Der Beauty-Trend im Herbst 2012: Dunkelroter Lippenstift

An die Lippenstifte, fertig, los!

Dezentes Sommer-Make-up kann ganz hinten im Badezimmerschrank verstaut werden. Jetzt ist der Herbst da! Und es wird wieder dick aufgetragen - besonders auf die Lippen.

Leuchtendes Kirschrot, Aubergine oder Bordeaux - im Herbst gibt es Leidenschaft auf den Lippen. Dunkle Rottöne können in verschiedenen Facetten getragen werden. Hauptsache es ist dramatisch!

Intensive Farbe auf den Lippen sieht supersexy aus, aber wann und wie trägt man sie eigentlich? Das ist natürlich viel schwieriger, als bei einem dezenten Lipgloss. Wir verraten Dir die fünf wichtigsten Regeln, damit Dein Make-up garantiert gelingt.

 

Fünf Lippenstift-Regeln:

Regel 1: Dunkle und intensive Farben wirken tagsüber manchmal zu schrill - es sind aber auf jeden Fall echte Party-Farben!

Regel 2: Natürliche Farben wie Zartrosa, helles Braun oder Beige sind auch im Herbst noch für den ganzen Tag geeignet!

Regel 3: Besondere Farben wie Blau, Orange, Lila oder Schwarz solltest du nur dann tragen, wenn du auf einer Party mal Highlights setzen willst!

Regel 4: Um Deine Lieblingsfarbe beim Lippenstift zu finden, ist eine Testsession in Drogerie oder Parfümerie angesagt. Trag die Klamotten, die Du gerade am liebsten hast, schmink Dich ganz normal - und teste mit viel Geduld, bis Du mit Deinem Look zufrieden bist!

Regel 5: Lippenstift und Lippenkonturenstift gehören zusammen! Der Konturenstift darf nie dunkler sein und Schwarz schon gar nicht - das wirkt immer schrill, unnatürlich und macht die Lippen schmaler!