Brauche ich eine ABF?

ABF
Braucht jedes Mädchen eine ABF?

Muss ich eigentlich EINE allerbeste Freundin haben? Oder sind ein paar echt gute Freunde auch okay? Kommt drauf an ...

Wir reden ständig von ihr. Von deiner ABF. Der allerbesten Freundin, mit der du nicht nur unzählige Insider und deine größten Sorgen, sondern auch deine schönsten Erlebnisse teilst. Was aber, wenn du nun nicht diese eine beste, dafür aber mehrere gute Freundinnen hast? Ist das dann schlimm oder irgendwie schlechter?

Quatsch! Wenn du eine gut funktionierende Mädels-Clique hast, ist das auch eine richtig coole Sache! Dann hältst du es einfach wie die Sängerin Taylor Swift: für jede Gelegenheit die passende Freundin. Mit Sängerkollegin Lorde geht sie total gern shoppen. Die beiden lieben es einfach, sich über Mode auszutauschen. Bei Selena Gomez kann sich Tay über Jungs und Dates auslassen. Und mit Supermodel Karlie Kloss macht sie Ausflüge oder veranstaltet kuschelige Sleepovers. Vielleicht ist das bei dir ja ganz ähnlich, und du verbringst deine Freizeit mit den verschiedensten Girls. Das ist auch völlig okay! Mit einer Freundin kannst du perfekt Mathe pauken, und die andere ist die perfekte Sport-Partnerin? Läuft bei dir!

 

Ein cooler Freundeskreis ist auch super!

Die EINE beste Freundin zu haben ist aber auch schön und hat durchaus Vorteile. Da du mit ihr viel Zeit verbringst, kennt sie dich wie keine andere. Sie sieht auf einen Blick, ob du gut drauf bist oder Liebeskummer hast. Dann hält sie Taschentücher bereit und flucht gemeinsam mit dir über Jungs. Sie steht immer auf deiner Seite, verteidigt dich vor anderen, ist zu jeder Tages- und Nachtzeit für dich erreichbar. Mit ihr kannst du ins Kino gehen oder Schlittschuh laufen, aber auch mal einen Sonntag lang nur im Bett rumhängen und fernsehen. Auf deine ABF kannst du dich immer zu 100 Prozent verlassen - selbst wenn du mal zickig oder gereizt bist ...

 

Vorsicht Zickenkrieg!

Wenn du so eine gute Seele schon gefunden hast, herzlichen Glückwunsch! Wenn du happy mit deiner Mädelsrunde bist, auch gut. Dann gibt es keinen Anlass, irgendetwas zu ändern. Es gibt kein Besser oder Schlechter. Aber für den Fall, dass du das Gefühl hast, dir fehlt etwas, falls du davon träumst, eine einzige allerbeste Freundin zu haben, dann haben wir hier ein paar Tipps für dich zusammengestellt, wie du deine bessere Hälfte finden kannst. Alles Gute!

 

5 Tipps, wie du eine ABF findest

  1. Schau dich in deinem Freundeskreis um. Vielleicht gibt's ein Girl, mit dem du dich besonders gut verstehst? Hör auf dein Bauchgefühl!
  2. Bau mehr Kontakt zu ihr auf! Schreib ihr doch mal 'ne Nachricht und frag, wie es ihr so geht.
  3. Teile ein Geheimnis mit ihr und frag sie häufiger nach ihrer Meinung. So entsteht im Laufe der Zeit gegenseitiges Vertrauen.
  4. Kino, shoppen, Styling-Tipps austauschen - unternehmt mehr miteinander! Das schweißt zusammen.
  5. Sag ihr, dass du froh bist, dass es sie gibt. Das hört jedes Mädchen gern. Komplimente verbinden!

Viele Mädchen träumen davon, eine Seelenverwandte zu haben, aber es nicht schlimm, keine ABF zu haben!

Ausfürhliche Tipps, wie du eine Freundin findest, gibt's hier. Dies hier war nur die Kurzfassung:

Text: Kathrin Kramer