7 Tricks für eine super Ausstrahlung!

Bild 1 / 8
87faa03a2a40c081fdb806899f6c1d58

Körperübung: Ganz aufrecht Wenn wir uns nicht wohl, hübsch oder gut fühlen, lassen wir uns körperlich hängen. Sprich: Wir stehen und gehen weniger aufrecht, unsere Schultern fallen nach vorne, wir ziehen unseren Kopf leicht ein. Wir setzen unterbewusst alles daran, unsichtbar zu wirken, nicht aufzufallen. Und das gelingt uns auch: Diese Schildkröten-Haltung nimmt unserer Ausstrahlung die Wirkungskraft. Stell Dich aufrecht und gerade hin, nimm Deine Schultern zurück, mach den Rücken gerade und halte den Kopf ebenfalls gerade. Schließe die Augen. Stell Dir vor, Dein Kopf hinge an einem Faden, der nach oben gezogen wird. Spürst Du, wie der Faden zieht – wie Du wächst? Mach diese Übung morgens vor der Schule ein paar Mal hintereinander. Sie gibt Deiner Seele das Signal: Ich fühle mich stark – zeig das jetzt allen! Deine Ausstrahlung wird dadurch schlagartig selbstbewusster. Aber nicht nur das: Du wirst Dich auch sofort besser fühlen.