10 Tipps: Dein perfekter Wohlfühl-Tag!

Wohlfühltag
Wohlfühltag

Stress in der Schule oder mit dem Schatz? Gönn dir und deiner besten Freundin einen Wohlfühl-Tag: Relaxen pur!

Manchmal läuft einfach alles schief, oder? Der Freund hat keine Zeit, die Eltern nerven und in der Schule könnte es auch besser laufen. Lass den Kopf nicht hängen - gönn dir lieber mal was, das dich auf andere Gedanken bringt. Kostet wenig und ist Luxus pur: Ein Wohlfühl-Tag für dich und deine beste Freundin - Entspannung pur für Körper & Seele!

Die folgenden Tipps zeigen dir, wie du einen Beautytag gestalten kannst!

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 1: Gesund in den Morgen starten!

Starte den Tag mit einem gesunden Frühstück: Eine Schale Müsli mit verschiedenen Früchten, Joghurt und einem Glas frisch gepressten Orangensaft. Der Joghurt enthält viele Nährstoffe, die dein Körper täglich braucht! Besonders die Entwicklung der Knochen und Zähne ist auf die Inhaltsstoffe des Joghurts angewiesen. Und der frische O-Saft bringt deinen Körper mit viel Vitamin C in Schwung!

Bist du mit dem Frühstück fertig, lass deinem Körper noch etwas Zeit zum Verdauen, bevor du dich in den Tag stürzt.

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 2: Sport ist KEIN Mord!

Sport hilft dir bei schlechter Laune oder Angespanntheit. Durch die Anstrengung fällt unnötiger Ballast von dir ab und du fühlst dich schnell besser. Außerdem ist Sport die perfekte Methode, um Stress- Abbau mit Fett-Abbau zu kombinieren! Aber denk daran: Jogging ist kein Wettrennen! Das Tempo ist richtig, wenn du dich noch nebenbei unterhalten kannst. Und für das nachfolgende Beautyprogramm brauchst du auch noch Kraft. Also: Joggt nach Hause, bevor ihr völlig ausgepowert seid.

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 3: Der Sport nach dem Sport!

Sind deine Freundin und du wieder daheim angekommen, geht's gleich weiter. Zieh die Sportschuhe aus und besorg dir und deiner Trainingspartnerin eine weiche Matte Rückenunterlage.

Beim Joggen ist dein Körper toll in Schwung gekommen: Jetzt nur nicht einfach abrupt stehenbleiben! Um den Puls sanft wieder auf eine normale Frequenz zu bringen, sind ein paar Kraftübungen wie Liegestützen, Situps und Kniebeugen ideal. Auch das folgende Stretching formt deinen Körper!

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 4: Das Relaxen kann beginnen!

Nach dem Sport ist es sehr wichtig, die beanspruchten Körperregionen ausgiebig zu dehnen. Stretching ist die natürliche Gegenbewegung zur Anspannung. Lässt du das Stretching ausfallen, riskierst du einen Muskelkater und dass deine Muskeln sich auf Dauer verkürzen. Die Dehn-Übungen sollten langsam und konzentriert ausgeführt werden, um die Bänder zu schonen.

Für die Oberschenkel: Zieh im Stehen die Ferse zum Po und halte deinen Fuß am Knöchel mit der Hand fest, kein Hohlkreuz machen. Waden: Stell dich mit den Zehenspitzen auf eine Treppenstufe und drück dann die Fersen nacheinander nach unten. Rückseiten der Beine: Bück dich im Stehen mit geraden Beinen zu deinen Füßen und versuche mit den Handflächen den Boden zu berühren.

Versuche jede Übung mindestens 15 Sekunden zu halten, wenn möglich auch länger!

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 5: Yoga!

Nachdem du nun mit den vorhergehenden Tipps deinen Körper entspannen konntest, ist nun dein Geist und dein Inneres an der Reihe. Hierzu eigenen sich insbesondere Yogaübungen.

Yoga ermöglicht dir, ausgeglichener zu werden. Die innere Ruhe, die du dabei gewinnst, vereint Körper, Geist und Seele. Das gibt dir die Kraft, die du brauchst, um wichtige Aufgaben zu meistern. Der Geist wird von Kummer und Sorgen des Alltags gelöst, die Nerven werden beruhigt, der Körper entspannt.

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 6: Die Gesichtsmaske!

Und schon geht's weiter - mit einer Quarkmaske für jeden Hauttyp zum Selbermachen! Für 2 Personen benötigst du:

20g Quark

20ml Weizenkeimöl (Reformhaus)

EL Honig

Mische die Zutaten und rühre sie zu einer glatten Paste. Dann die Mischung gleichmäßig auf's Gesicht auftragen. Die Maske mindestens 15 Minuten einziehen lassen und anschließend mit warmem Wasser gründlich abwaschen. Das Keimöl zieht schnell ein und lässt die Haut weich und geschmeidig werden. Der Quark versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit.

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 7: Dusche, Maniküre, Pediküre!

Nun sollte sich jede von euch ein paar Minuten Zeit für sich alleine nehmen, denn jetzt ist Duschen angesagt. Hüll dich in den Duft deines Lieblingsduschgels, deines Lieblingsshampoos und genieße den warmen Wasserstrahl.

Anschließend sind die Hände an der Reihe, denn auch sie haben ein Recht auf Pflege! Nachdem ihr die Fingernägel gereinigt, gefeilt und poliert habt, könnt ihr lackieren. Denkt euch lustige Looks aus und helft euch gegenseitig beim Lackieren. Du wirst sehen: Gemeinsam geht alles viel einfacher!

Und: Füße nicht vergessen! Unsere Füße tragen uns den ganzen Tag, weswegen es sehr wichtig ist sie zu pflegen. Ihr könnt das Maniküre-Programm der Fingernägel auch an den Füßen anwenden! Ist der Nagellack sowohl auf den Fingernägeln, als auch auf den Fußnägeln getrocknet, cremt die Hände und Füße abschließend ein.

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 8: Stylen für den Abend!

Lust auf ein neues Styling? Helft euch gegenseitig die coolsten Frisuren zu gestalten! Egal ob glatt oder lockig, alles ist erlaubt! Falls du einen Lockenstab oder ein Glätteisen verwendest, achte darauf, die Hitze nicht zu lang auf die Haare einwirken zu lassen. Zuviel Hitze macht die Haare trocken und spröde!

Teste aus, welches Make-up dir und deiner Freundin am besten steht. Heute kommt es nicht darauf an sofort toll auszusehen, sondern es geht darum etwas Neues auszuprobieren. Trau dich!

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 9: Der DVD-Abend!

Mit all diesen Dingen kannst du deinem Körper und deiner Seele nur Gutes tun. Der richtige Abschluss für deinen Beautyday ist ein gemütlicher DVD-Abend mit der besten Freundin.

Mach es dir und deiner Freundin bequem, besprich die Dinge, die dir auf der Seele liegen und lass den Abend mit einem schönen Film ausklingen!

ea57c9fa4d7462dafc3b3e22cf64103a

Tipp 10: Ruhe!

Und fall's du mal keine Zeit für einen ausgewogenen Beauty-Tag hast dann klappt's auch mit der kleineren Variante! Fall's dir mal ein richtig stressiger Tag bevorsteht, nehm dir zwischendurch einfach mal fünf Minuten Zeit für dich und lehn dich zurück! Auch wenn du abends nach Hause kommst, solltest du dich nicht gleich vor den Fernseher schmeißen. Leg dich ruhig auf dein Bett und entspanne - tief ein und tief ausatmen kann manchmal wahre Wunder bewirken! Nimm auch lieber mal ein Buch in die Hand als den ganzen Abend nur fern zu sehen - du wirst merken, am nächsten Morgen bist du viel ausgeruhter und entspannter!

» Hier gibt’s mehr tolle Beauty-Tipps!