Fußball total:

Fußball total:
Fußball total:

Stuttgart, Bayer, Real Madrid & Inter Mailand

Der VfB Stuttgart hat zum dritten Mal in seiner Vereinsgeschichte die Gruppenphase der UEFA Champions League erreicht.

Im Rückspiel reichte den Schwaben gegen den rumänischen Vizemeister FC Timisoara ein torloses Remis vor 27.500 Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena.

Das Hinspiel hatte der VfB vor einer Woche mit 2:0 gewonnen. Es war beileibe keine Fußball-Gala, was beide Teams dem Publikum boten, aber Stuttgart hatte zu jeder Zeit das Match unter Kontrolle.

Die Rumänen schossen während der gesamten Partie praktisch nicht einmal auf das Tor von Jens Lehmann.

-

Der FC Bayern München kann doch noch gewinnen, wenn auch nur gegen einen Zweitligisten.

Der zuletzt in der Bundesliga kriselnde Rekordmeister (zwei Punkte aus drei Spielen, schlechtester Saisonstart seit 43 Jahren) siegte in einem Testspiel beim Zweitliga-Tabellenführer FC Union Berlin mit 3:1 (2:0), allerdings nicht überzeugend und recht glanzlos.

So bot der Gegner lediglich seine B-Mannschaft auf, um die Stammkräfte für den Ligaalltag zu schonen. Die Tore für die Bayern markierten Olic (22.), Breno (30.) und Braafheid (47.), für Berlin traf Sahin (69.).

Im Tor sahen die 19.000 Zuschauer Jörg Butt anstelle von Michael Rensing.

-

Vier Tage vor Schließung des Transfermarktes ist Inter Mailand noch ein spektakulärer Spielereinkauf gelungen:

Der italienische Meister verpflichtete den niederländischen Nationalspieler Wesley Sneijder von Real Madrid und überweist für den 25-Jährigen geschätzte 15 Millionen Euro an die Spanier.

Schon an diesem Samstag soll der Mittelfeldstar für Inter im brisanten Stadtderby gegen den AC Mailand auflaufen.

f1ad0940001dd13646bbee2c57fb8f80