"Für uns ist noch alles drin!"

"""Für uns ist noch alles drin!"" "
"""Für uns ist noch alles drin!"" "

"Ich schiess uns wieder nach oben", sagt Bremens Claudio Pizarro. Und das, obwohl Werder weit hinter der Spitze zurückliegt. Lest, was den Stürmerstar so optimistisch macht!

So schnell kann man Claudio Pizarro (30) nicht die Laune vermiesen. Beim Treff mit BRAVO Sport in Bremen ist der Werder-Torjäger wie immer super drauf. "Aber ich muss zugeben: Das war schon eine komische Hinrunde", sagt Pizza, der nach seinem Wechsel von Chelsea zu Werder (hat ihn ausgeliehen) auf Anhieb voll einschlug. Trotzdem blieb der Peruaner mit Werder in der Hinrunde weit hinter den Erwartungen zurück...

Claudio Miguel Pizarro Bosio ist aktuell beim FC Chelsea unter Vertrag, wurde allerdings für diese Saison an Werder ausgeliehen. Bereits 1999 startete der Peruaner seine Fussballer-Karriere in Europa bei Werder Bremen. Dort schoss er bis 2001 satte 29 Treffer und wechselte daraufhin zum FC Bayern.

In München blieb er bis Ende der Saison 2006/2007, ballerte insgesamt 71 Pflichtspieltore für die Roten, wurde Weltpokalsieger sowie mehrfacher Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger. Nach einem Jahr beim FC Chelsea (25 Einsätze/2 Buden) spielt der Super-Knipser aktuell für Werder und war in der Hinrunde bereits 10 Mal erfolgreich.

Das komplette Interview mit Claudio Pizarro sowie sein Rezept, wie Werder wieder nach oben kommt, lest ihr in der aktuellen Ausgabe von BRAVO Sport.