Für die Abschlussprüfung müssen diese Schüler strippen

Schülerin strippt

Du glaubst, dass deine Abschlussprüfung schwer wird? Dann hast du noch nichts von diesem "Test" gehört! Ein Kunst-Professor der University of California in San Diego fordert seine Schüler dazu auf, zu strippen und nackt zu posieren - vor ihm und allen Klassenkameraden.

Sie sollen "eine Geste machen, die ihrem "erotischen Ich" entsprechen". Für die Mutter einer Studentin ist das einfach nur pervers - deshalb ist sie mit diesem Thema nun zu einem US-Nachrichtensender gegangen.

Der Professor Ricardo Dominguez sieht darin allerdings kein Problem. "Die Nacktheit ist der Grund für Performance- und Körper-Kunst. Wer sich damit nicht wohlfühlt, sollte an dieser Klasse nicht teilnehmen", erklärt er. Er mache dieses Projekt schon seit elf Jahren - und es ist das erste Mal, dass sich jemand beschwert hat.

Auch, wenn die Uni diese Examensprüfung akzeptiert - einen komischen Nachgeschmack hat sie trotzdem...