Für Blake den Entzug bezahlen? Amy sagt knallhart:"Nein"!

''No No No'': Amy weigert sich, den Drogenentzug ihres Ehemannes Blake zu finanzieren!
''No No No'': Amy weigert sich, den Drogenentzug ihres Ehemannes Blake zu finanzieren!

Einer ihrer größten Hits heißt "No No No" - und diesen Satz bekommt jetzt auch Amys Ehemann Blake Fielder-Civil zu hören!

Blake (26) war am 12. November 2008 vorzeitig aus der Haft entlassen worden (BRAVO berichtete).

Bedingung für die Haftverkürzung: Blake, der mit Amy seit 18. Mai 2007 verheiratet ist, musste sich direkt vom Gefängnis in eine Entzugsklinik begeben.

Ein Entzug der "Surrey Clinic" in London, wo sich Blake derzeit befindet, ist allerdings nicht billig: Geschätzte 45 000 Euro wird das siebenwöchige Reha-Programm kosten - Geld, das Blake anscheinend nicht hat und deswegen hofft, dass seine Ehefrau Amy es ihm gibt.

Doch Amys knallharte Antwort lautet "Nein!" Der Grund: Amy ist sauer, dass sie von seiner vorzeitigen Entlassung erst durch die Presse erfuhr und er sich offensichtlich nicht einmal die Mühe machen wollte, sie direkt zu informieren.

Ein Freund Blakes verriet gegenüber dem englischen Boulevardblatt "Sun": "Blake hatte geglaubt, er könnte mit den Fingern schnippen und Amy würde umgehend das Geld herausrücken."

Offensichtlich wird Amy in ihrem Verhalten gegenüber Blake auch stark von ihrem Vater Mitch beeinflusst - und der hält rein gar nichts von Blake. Die "Sun" zitiert ihn mit den Worten: "Blake ist ein hoffnungsloser Fall. Ich will, dass Amy ihn vergisst. Das Beste wäre, wenn die beiden getrennte Wege gingen."