Fortsetzung folgt: Britney wieder in Klinik!

Ehe-Aus bei den Spears-Federlines: Britney reichte jetzt die Scheidungspapiere ein!
Kevin setzte Britney ein Ultimatum: Zurück in die Klinik, oder er will das Sorgerecht!

Das Chaos ist perfekt: Nachdem Britney Spears nach nur einem Tag am Mittwoch die Entzugsklinik verließ, kehrte sie jetzt wieder zurück!

Offenbar sah Britney Spears (25) jetzt doch nur noch einen Ausweg aus ihrer Lage - zurück ins "Promises Residential Treatment Center" in Malibu! Aber was passierte, als sie die Klinik für einen Tag verließ?

Laut "Daily Record" begab sich Britney am Mittwoch zu Kevin Federlines (28) Haus und hämmerte 20 Minuten vergeblich an die Tür. Als Kevin nicht reagierte, fuhr sie erstmal durch die Gegend. Ein Nachbar berichtet: "Es war erniedrigend zu sehen, wie sie um den Block fuhr, an die Tür hämmerte und in die Sprechanlage schrie."

Als ein Fotograf sie dabei ablichten wollte, soll ihn Brit mit einem Regenschirm attackiert haben. Schließlich öffnete Kevin dann offenbar doch, um Britney zu beruhigen, die in heller Aufregung war, dass Kevin das alleinige Sorgerecht beantragen würde.

"Geh zurück in die Klinik, dann gehe ich nicht vor Gericht", erklärte er. Wie es aussieht, kam diese Warnung bei Britney an. Laut TV-Magazin "Extra" ließ sich die Sängerin sofort von ihrer Mutter zurück in das Rehabilitations-Center bringen.

Unterstützung bekommt Britney jetzt auch von Promi-Seite - Superstar Gwen Stefani (37) will ihr Mut machen: "Ich will sie einfach drücken und ihr einen Kuss geben. Ich hoffe, es geht ihr gut." Und Fashion-Queen Gwen gibt auch Brits 'neuer Frisur' ihren Segen: "Sie sieht toll aus mit den abrasierten Haaren."