Flirten für Anfänger: So klappt es mit deinem Crush!

Anzeige
Selina Mour und Keanu Rapp sind richtig happy. Gemeinsamer Fun ist ihnen wichtig.
Selina Mour und Keanu Rapp sind richtig happy. Gemeinsamer Fun ist ihnen wichtig.

Wie wird dein Schwarm nur auf dich aufmerksam? Immerhin bist du ein absoluter Flirt-Einsteiger … Aber vielleicht bist du ja gar nicht so weit entfernt von einem Date! Hier kommt dein 8-Punkte-Plan:

 

1. Zauberwaffe: Strahlelächeln

Die Hautklar-Produkte von Garnier bringen dich zum Strahlen

Übe zu Hause vor dem Spiegel ein strahlendes Lächeln. Das bringt nebenbei übrigens gute Laune! So lenkst du deine positive Energie von innen nach außen. Damit du dich auch rundum wohl in deiner Haut fühlst, gönn dir ein Peeling oder eine Maske vorab. Die Hautklar-Produkte von Garnier mit Aktivkohle reinigen porentief und entfernen Mitesser perfekt. Hautklar 3in1 Mitesser Reinigung, Peeling, Maske von Garnier (4, 99€).

 

2. Schau mir in die Augen

Schau deinem Schwarm direkt in die Augen und zähl insgeheim bis drei. Warum? Weil dein Gegenüber erst nach drei Sekunden den Blickkontakt wahrnimmt. Wer anderen in die Augen sieht, wirkt aufmerksam und interessiert. Perfekt, um die Aufmerksamkeit deines Crushs zu erhalten. Achte aber darauf, nicht zu starren, sondern ab und an zur Seite oder woanders hinzuschauen. Hauptsache es wirkt natürlich – das ist perfekt.

 

3. Such dir Verbündete

Mit einem Freund kannst du über deine Gefühle quatschen

Für jemanden zu schwärmen, ständig an ihn zu denken und über eine gemeinsame Zukunft nachzudenken, ist wunderschön und macht dich happy. Bringt aber auch Zweifel. Wie könntest du vorgehen? Was sollst du unternehmen? Mach dich nicht verrückt mit deinen Gedanken, sondern teil sie mit einem Freund. Der kann dir auch prima helfen, die Lage abzuchecken, zum Beispiel ob dein Schwarm sich mit anderen trifft oder mit wem er so befreundet ist.

 

4. So kommt ihr euch ganz nah

Wie schön es ist, den anderen zu spüren …

Um deinem Schwarm näherzukommen, kannst du dich im Bus, in der Mensa oder in der Freistunde neben ihn setzen. Unabsichtlich berühren sich eure Arme oder Knie … Komm mit Sätzen wie „Schon auf die nächste Prüfung vorbereitet?“ oder „Was steht heute bei dir noch an?“ unverfänglich mit ihm ins Gespräch.

 

5. Lass ihn mithören

Musik erleichtert vieles. Sie hilft dir, dich in die richtige Stimmung zu grooven, dir Nervosität zu nehmen und dich einfach happy zu fühlen. Hör deine Lieblingsplaylist so, dass er es mitkriegt. Egal ob in der Pause oder im Bus – ihr könnt prima ins Gespräch kommen. Du kannst fragen, ob dein Crush den Song auch mag, was er gerne hört oder ob er mithören will.

 

6. Say your name

Sei dabei, wenn dein Schwarm mit seiner Clique unterwegs ist

In Gedanken hast du den Namen deines Crushs schon zigmal gesagt. Aber laut ausgesprochen hast du ihn noch nie. Dann wird es Zeit. Sprich deinen Schwarm mit seinem Namen an. Wenn du das öfters machst, signalisierst du Interesse und zeigst, dass er dir wichtig ist. Wenn dir das leichter fällt, kannst du dich seiner Clique anschließen und gleich mehrere Leute ansprechen. Dann ist es nicht so auffällig.

 

7. Berühre ihn beiläufig

Wenn du neben ihm stehst, bück dich nach irgendwas und berühr ihn dabei. Natürlich darfst du ihn nicht einfach irgendwo anfassen, aber ein leichtes Streifen des Arms oder ein zartes Greifen nach seinem Handgelenk, ist okay. Dabei kannst du ein „Oh, sorry“ loslassen oder einfach nur lächeln und deinem Schwarm in die Augen schauen.

 

8. Sei mutig

Glaub an dich, du bist toll! 

Wow, du hast es geschafft, ein Gespräch mit deinem Schwarm zu starten. Wenn er dir viele Fragen stellt, interessiert er sich für dich. Sprich mit ihm über Themen, die dich interessieren UND die er mag.Wie du das vorab rausfindest? Schau auf sein Instagram-Profil oder beobachte, wo er sich in der Pause aufhält. Und jetzt: Viel Spaß bei eurem ersten Date! :-)