"Fashion Hero" - mit Claudia Schiffer: Wie wird die neue Sendung?

Die Jury von "Fashion Hero"

Die neue Sendung "Fashion Hero" startet heute! Was uns erwartet, wer in der Jury sitzt und wer jetzt schon der Favorit ist.

Die Sendung "Fashion Hero" ist eine neues Mode-Format. Topmodel Claudia Schiffer sucht in der Sendung junge, angehende Modedesigner, die ihr Talent unter Beweis stellen wollen. Hilfe bei ihrer Suche bekommt sie von den anderen beiden Jury-Mitgliedern.

Der einzige Mann in der Jury ist Sascha Lilic. Die meisten werden ihn nicht kennen, aber er ist trotzdem ein sehr erfolgreicher und gefragter Stylist, Fashion Consultant, Creative Director und Casting Director für verschiedene Mode-Labels. Er hat ein gutes Auge dafür, welcher Designer kreativ und trotzdem verkaufsfördernd arbeitet.

Die dritte im Bunde ist Uta Hüsch, eine echte Geschäftsfrau. Sie arbeitete bereits als Business Coach für die Marken L’Oreal, Balenciaga und Burberry.

 

Die ersten Bilder zur Show gibts hier!

Es gibt auch bereits schon Favoriten der Show. Henning Kunstreich und Christian Holst haben vor vier Jahren ihre eigene Luxusmarke Henry Christ gegründet. Sie haben schon einen Namen in der Modewelt und sind Gast auf fast jeder Fashion Week Show. In Hamburg besitzen sie sogar schon einen eigenen Shop.

Und dennoch wollen die beiden an der Show "Fashion Hero" teilnehmen. Man habe sie angesprochen, ob sie bei der Show mitmachen möchten. "Wir sind mit unserem jungen Label bereits in Topmodehäusern vertreten. Deshalb haben wir auch ein bisschen mit uns gerungen, ob wir das machen sollen. Doch wir haben in der Show vor allem die Chance gesehen, uns zu präsentieren", so Henning.

Ein bisschen erinnert das Format an Heidi Klums "Germany's Next Topmodel". Doch etwas anders ist die neue Sendung "Fashion Hero" schon.

Claudia Schiffer wird zum Beispiel nicht mit in der "Fashion Hero"-Jury sitzen wie es Heid Klum bei "GNTM" tut. Sie ist eher eine Art Mentorin, die den Kandidaten zur Seite steht und sie berät.

Den harten Juryjob überlässt Claudia lieber anderen. Und das sind echte Kenner der Branche: Die Einkäufer vom Online-Shop "ASOS" sowie von "S. Oliver" und "Karstadt" werden diesen Job übernehmen und die Kandidaten mit Kritik oder Lob unterstützen. Die Teilnehmer müssen jede Woche verschiedene Aufgaben bestehen und Kleidungsstücke designen und entwerfen.

 

Der Gewinner entwirft eine eigene Kollektion

Der Gewinner der Sendung bekommt am Ende der Sendung die Möglichkeit eine eigene Fashion-Kollektion in allen drei Modehäusern (ASOS, S.Oliver und Karstadt) im Wert von 1,5 Millionen Euro zu entwerfen. Wow, was für eine coole Chance für junge Modedesigner.

Moderieren wird die neue Sendung "Fashion Hero" Steven Gätjen.

Ab Mittwoch, den 09. Oktober läuft "Fashion Hero" um 20:15 auf ProSieben.