"The Fall Trilogy"

The Fall
The Fall

Knobellastiges Grafik-Abenteuer mit Indy-Touch!

"Wer bin ich? Was tu ich hier? Was ist passiert?" Das neue PC-Grafik-Abenteuer "The Fall Trilogy" beginnt recht traditionell und so wie viele andere Spiele, Filme oder Bücher. Der Held (der mit Hut und Peitsche ein bisschen wie Indiana Jones aussieht) befindet sich an einem ihm unbekannten Ort, er kann sich an nichts erinnern und muss versuchen, sein Gedächtnis wiederzuerlangen. Der Ort - das ist ein halb verfallener, tropischer Tempel, durch den du dich mit Mausclicks bewegst. Allerdings klappt das keine zwei Schritte am Stück: Ständig wirst du mit Puzzles und Grübel-Prüfungen konfrontiert, die dein Fortkommen bremsen.

21a3ba22986c027d3a0b3fc130db04b3

So wenig überraschend wie die Story sind auch die Knobeleien: Suche wie bei einem Wimmelbild-Spiel versteckte Objekte in der Landschaft, setze geschickt Scherben zusammen, drücke Schalter und kombiniere Gegenstände. Das ist zwar alles nicht neu, macht aber Spaß und fordert heraus - solltest du mal ganz übel hängen bleiben, dann verwendest du einfach das praktische Hilfesystem. Frust wird so hervorragend vermieden!

5a4d32059b625292d8e58c9e374b139e

Zwar gewinnt "The Fall Trilogy" - das übrigens in drei getrennt erscheinende Kapitel aufgeteilt ist - keinen Innovationspreis. Die Qualität des Spiels ist aber erfreulich hoch: Atmosphärische Grafik, deutsche Sprachausgabe und ordentlicher Umfang erfreuen auch auf schwächeren PCs Abenteurer und Knobel-Fans. Das Tollste aber ist sicherlich der Preis: Die Spiele-CD mit "The Fall Trilogy: Kapitel 1" kostet gerade mal 9,99 Euro!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43