Facebook: Neuer Selbstmord-Button soll Leben retten - und Selena Gomez rettet einen Fan!

FacebookSelbstmordButton
Der neue Selbstmord-Button soll Leben retten

Wenn ein Freund auf Facebook Nachrichten hinterlässt wie: "Es lohnt sich nicht mehr zu leben", ist wohl jeder erst einmal überfordert. Was macht man, wenn er oder sie selbstmordgefährdet ist? Da will Facebook jetzt helfen!

In Amerika hat das soziale Netzwerk nun einen Suizid-Button eingeführt. Siehst du einen Besorgnis erregenden Post, kannst du auf den Button klicken und so einen FB-Mitarbeiter benachrichtigen. Der prüft den Post und sendet bei tatsächlicher Suizid-Gefahr diese Message an die Person: "Ein Freund denkt, dass Du schwierige Zeiten durchmachst."

FacebookSelbstmordButton

Dann kann er/sie anonym im Internet Hilfe suchen oder einen Experten kontaktieren. Außerdem gibt Facebook Tipps oder zeigt Videos von Leuten, die ebenfalls gerettet werden konnten.

Ob der Selbstmord-Button auch nach Deutschland kommt, ist allerdings noch unklar.

 

Selena Gomez rettet Fan

Doch nicht nur Facebook rettet selbstmordgefährdete Menschen - auch Selena Gomez tut das. Nachdem sie traurige Nachrichten von einem Fan bekommen hat, schrieb die 22-Jährige eine emotionale Nachricht, die sie danach sogar auf Instagram postete - um so auch weitere Anhänger zu erreichen.

"Die Menschen fühlen täglich so viele Emotionen, die sie am liebsten abstellen würden. Aber dafür sind wir nicht hier. Wir sind hier für Beziehung, für Leute wie wir, die sich nutzlos fühlen. Dein Zweck ist es zu teilen und zu helfen. Bevor du darüber nachdenkst, dich selbst umzubringen, denke doch lieber darüber nach, wie viele Menschenleben du retten kannst! Ich liebe dich! Aber noch wichtiger ist, dass es einen Gott gibt, der dich noch mehr liebt als ich jemals könnte!"

 

 

I know I meant lives. I don't care about grammar. I'm sorry I had to share. Every life is worth it.

Ein von Selena Gomez (@selenagomez) gepostetes Foto am