ESC 2016: Aus diesen Gründen kommt Jamie-Lee Kriewitz in die Top 10!

Darum gewinnt Jamie-Lee in Stockholm
Sie hat auf jeden Fall Chancen zu gewinnen!

Bist Du auch so ein großer Eurovision Song Contest-Fan? Ich liebe diesen Wettbewerb, obwohl wir in den letzten Jahren nicht besonders erfolgreich waren. Zuletzt schaffte es Lena mit "Satellite" im Jahr 2010 auf den ersten Platz (man war das krass!). Und klar, "dabei sein ist alles", aber mein Ehrgeiz ist zumindest so groß, dass ich mir schon wünsche, dass es unsere Jaime-Lee Kriewitz mit ihrem Song "Ghost" zumindest unter die Top 10 schafft - und eigentlich hat sie auch ziemlich große Chancen, den Sieg in diesem Jahr wieder mit nach Hause zu bringen.

Am Samstag muss sie in Stockholm zeigen, was sie drauf hat und das ist wirklich eine Menge. Das sind die Gründe, warum wir diesmal auf keinen Fall den letzten Platz belegen:

 
 

1. Jamie-Lee ist besonders!

Schon bei "The Voice of Germany" viel Jamie-Lee nicht nur durch ihren fehlerfreien Gesang auf. Sie unterschied sich sofort von allen anderen Kandidaten durch ihren Look und ihr entspanntes Auftreten. Sie liebt es, sich wie eine Manga-Figur zu kleiden. Aufwendige Kleider und Kopfschmuck dürfen auch am Samstag nicht fehlen. Auch Tage nach ihrem Auftritt wird sich so auf jeden Fall noch jeder an das Mädchen mit dem außergewöhnlichen Style erinnern.

 

2. "Ghost" ist ein Ohrwurm!

Also wenn ich "Ghost" höre, singe ich diesen Song den ganzen Tag. Obwohl es keine super schnelle Nummer ist, zu der man sofort auf die Tanzfläche stürmen möchte (obwohl ich mich trotzdem immer ganz smooth dazu bewegen muss), bleibt er einfach hängen. Und das ist doch das Wichtigste, wenn nach der Performance ganz Europa für uns anrufen soll.

 

3. Sie hat eine hammer Stimme!

Man kann die singen! Wenn Jamie-Lee loslegt, wissen erstens alle, wer da singt (hier haben wir auch den Widererkennungswert) und zweitens, denke zumindest ich immer, "warum kann ich nicht so eine geile Stimme haben?". Mit ihren 18 Jahren liefert sie einfach echt mega gut ab!

 

4. Jamie-Lee hat Smudo und Michi Beck von den Fanta 4 dabei!

Hallo? Geht's noch geiler? Die coolsten Rapper des Universums sind die Mentoren von Jamie-Lee und natürlich auch in Stockholm immer an ihrer Seite. In den letzten Tagen vor ihrem alles entscheidenden Auftritt geben sie ihr Tipps und proben immer wieder mit ihr. Von so einer intensiven und professionellen Unterstützung können die anderen nur träumen!

 

5. Sie ist relaxt!

Also an ihrer Stelle würde ich vor Bauchschmerzen vermutlich nicht mal vernünftig geradeaus laufen können. In einem Interview verriet sie allerdings, dass sie vor allem wegen der Unterstützung von Smudo und Michi Beck die ganze Sache ziemlich gelassen sieht. Das Schlimmste, was an diesem Abend passieren kann, ist für sie beispielsweise auch nicht auf dem letzten Platz zu landen, sondern auf der Bühne hinzufallen. Na, wenn es weiter nichts ist... Du bist so cool Jamie-Lee! 

 

6. Die anderen Songs klingen doch eh immer gleich!

Woran Du einen ESC-Song erkennst? Richtig! Er klingt so gut wie immer gleich! Zumindest ist es für mich so. Wenn ich ohne Ansage und ohne es zu sehen sagen müsste, aus welchem Land der jeweilige Künstler kommt, könnte ich es vermutlich nur mit ganz viel Überlegung oder gar nicht sagen. Deutschland ist auch damals wie bei Lena ganz eindeutig zu "identifizieren".

Also wenn das mal nicht ziemlich gut für uns aussieht! Wir drücken Jamie-Lee alle Daumen und sind uns sicher, dass sie den ESC 2016 so richtig rocken wird!!! 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!