"Es hat gefunkt" in der "DSDS"-Jury! DJ Antoine packt aus...

Ab 7. Januar beurteilt DJ Antoine die "DSDS"-Kandidaten im TV
Ab 7. Januar beurteilt DJ Antoine die "DSDS"-Kandidaten im TV

Am 7. Januar geht es endlich wieder los: Zum 12. Mal macht sich Deutschland auf die Suche nach einem neuen Superstar. Wer kommt Runde für Runde weiter? Das entscheiden diesmal neben "DSDS"-Chefjuror Dieter Bohlen der Schweizer DJ Antoine, Sängerin Mandy Capristo und Schlagerstar Heino.

Die Dreharbeiten laufen bereits auf Hochtouren - und zwischen allen Jury-Mitgliedern von "Deutschland sucht den Superstar" soll es richtig gut laufen! "Wir verstehen uns gut. Es hat positiv gefunkt", meint DJ Antoine über seine Kollegen. 

Auch von einigen Teilnehmern ist der 39-Jährige echt begeistert - und die beurteilt er anders als sein Vorgänger Kay One. "Ich bin kein Juror, der bei schönen Frauen findet, sie sollten automatisch weiterkommen. Ich suche den menschlichen Aspekt. Ich will objektiv beurteilen. Nehmen wir an, jemand hat eine gute Stimme, singt aber den falschen Song – dann bekommt diese Person von mir nochmals eine Chance."

Doch selbst würde Antoine nie bei einer solchen Castingshow mitmachen. "Würde ich nicht, nein. Aber jemand, der das gerne tut und nicht schlecht singt: Wieso nicht? Man muss sich einfach bewusst sein, dass man danach einen gewissen Stempel trägt. Und dann macht man entweder etwas daraus oder man stürzt ab."

Wir sind schon sehr gespannt auf die neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und freuen uns auf den 7. Januar!