Er schleppte sich krank durch seine Show

Justin Bieber schleppte sich krank durch sein Konzert in Manila
Justin Bieber schleppte sich krank durch sein Konzert in Manila

Alles für seine Fans. Obwohl Justin Bieber bei seinem Auftritt so krank war, dass er sich zwischen den Songs übergeben musste, zog er seine Show tapfer durch.

Ging es Dir auch schon mal so richtig dreckig? Dir war hundeelend und Du musstest Dich übergeben? Kannst Du Dir vorstellen, in solch einem Zustand auf der Bühne zu stehen?

Justin Bieber bedeuten seine Fans alles, deshalb möchte er sie auf keinen Fall enttäuschen. Auch dann nicht, wenn es ihm so richtig mies geht und er sich am liebsten einfach nur im Bett einrollen würde.

Der 17-jährige Superboy tourt gerade mit seiner "Never Say NEver"-Show um die ganze Welt, doch bei seiner Prformance in Manila, auf den Philippinen, war Justin Bieber richtig krank. Es ging ihm so schlecht, dass er zwischen seinen Songs immer wieder mal hinter der Bühne verschwand, um sich zu übergeben.

Was Justin genau fehlt, steht nicht fest. Wahrscheinlich hat er sich einen Magen-Darm-Infekt eingefangen. Bereits vor dem Konzert ging es ihm sehr schlecht. Er twitterte:

"Krank wie ein Hund ... aber die Show muss weitergehen."

 

Justin Bieber zieht die Show trotz Krankheit durch

Aber Justin Bieber ist eben ein echter Kerl. Für seine Fans nahm er alle Kräfte zusammen und kämpfte sich durch seine 90-minütige Show. Die Fans waren begeistert, aber Justin später auch erleichtert, sich endlich die ersehnte Pause gönnen zu können, um wieder gesund zu werden. Er twitterte geschafft:

"Die Show war gut, aber hart. Richtig krank. Zeit auszuruhen."

BRAVO.de wünscht Justin Bieber gute Besserung!