Entlarvt! Daran erkennst Du, ob Du angelogen wirst!

So enttarnst Du einen Lügner
Lügt Dich Dein Schatz oder Deine beste Freundin an?

Schätz doch mal: Wie oft lügst Du am Tag? Gar nicht? Denkst Du! Denn im Schnitt lügen Menschen täglich sogar bis zu 200-mal. Jeden Tag versucht man so unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen oder vor anderen einfach besser dazustehen. 

Manchmal geht es auch darum, dass man andere nicht verletzten möchte. Doch egal, aus welchem Grund wir lügen, klar ist, dass es einfach jeder tut. Und das, manchmal sogar unbewusst. Bei Leuten, die uns nahestehen und die wir gut kennen, fällt es oftmals leicht zu sehen, ob wir angelogen werden oder nicht. 

Bei Menschen, die wir noch nicht so gut kennen, fällt das eher schwerer. An den drei folgenden Anzeichen kannst Du allerdings ziemlich gut erkennen, ob das Gesagte wirklich ernst gemeint ist oder nicht:

 

1. Aussagen & Antworten kommen meist verzögert!

Ein Lügner redet oft um den heißen Brei herum. Er vermeidet es direkt über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Ablenkungsmanöver sind ebenfalls nicht selten. Werden gleiche Sätze mehrmals wiederholt, kann das auch darauf schließen, dass es sich um eine Lüge handelt. 

 

2. Augenkontakt wird vermieden!

Wenn Dich Dein Gegenüber anlügt, schaut er nervös und vermeidet es Dir in die Augen zu sehen. Geht der Blick nach unten rechts, ist das ebenfalls ein Anzeichen dafür, dass es sich um eine Lüge handeln kann.

 

3. Auffällige Gesten enttarnen den Lügner!

Greift sich Dein Gegenüber vielleicht immer wieder ins Gesicht, an die Nase oder an den Mund? Und macht er oder sie das sonst eigentlich nicht? LÜGE! Auch auffälliges Herumfummeln am Hals kann den Lügner enttarnen! 

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!