Emma Watson: Wünscht sich ein normales Leben!

Emma Watson wird manchmal alles zu viel!
Emma Watson wird manchmal alles zu viel!

"Harry-Potter"-Star Emma Watson sehnt sich nach einem ganz normalen Teenarger-Leben! Seit sie in "Harry Potter" die Hermine spielt, ist in ihrem Leben nichts mehr so, wie es mal war!

Viele Teenager beneiden Emma Watson (17) um ihr aufregendes Leben! Doch sie selbst würde Filmset und roten Teppich sofort gegen ein stinknormales Leben eintauschen, wenn sie könnte. Das verriet sie jetzt in einem Interview mit dem "Daily Telegraph". Seit sie mit neun Jahren die Rolle der Hermine in den "Harry-Potter"-Verfilmungen bekam, steht ihr Leben Kopf! Und weil sie die Hermine nun schon so lange spielt, habe sie einen Großteil ihrer Jugend verpasst!

Entspanntes Abhängen mit Freunden, Kaffee trinken in der Stadt oder einfach nur einen öffentlichen Bus nehmen - für Emma unmöglich! Nirgends kann sie hingehen ohne gleich Aufsehen zu erregen. Das ist offenbar nicht nur anstrengend, sondern manchmal auch richtig verletzend, wenn die Leute sie blöd anmachen: "Immer wenn ich versuche ein normales Leben zu führen, dann endet das in einer peinlichen Situation. Ich werde dann oft dumm angemacht. Das ist für niemanden eine schöne Erfahrung. Manchmal vermisse ich die Tatsache, dass ich nie ein normaler Teenager sein konnte, weil ich zu lang Hermine war!"

Die jahrelangen Dreharbeiten haben es für Emma unmöglich gemacht eine ganz normale Kindheit und Jugend zu erleben. Auch der ständige Erfolgsdruck der während der jahrelangen Dreharbeiten zu den "Harry-Potter"-Filmen auf ihr lastete, war nicht leicht: "Der Druck war riesig. Schon mit neun Jahren musste ich Entscheidungen treffen und einen Job machen, den andere mit 30 nicht packen!"

Unterstützung in all den schwierigen Situationen bekommt Emma von ihrer Mum, die ihr seit Beginn ihrer Karriere fest zur Seite steht. Als ich hörte, dass ich die Rolle der Hermine bekomme, sagte meine Mutter zu mir, wie wichtig es ist, dass ich meine alten Freundschaften behalte. Sie sagte mir, dass es künftig für mich wichtig sein wird, Menschen zu kennen, die mich als Person und nicht wegen meiner Karriere mögen! Heute weiß ich genau was sie meinte!"

..................................................................................................................

MEHR ZU EMMA WATSON:

» "Harry Potter 5": Exklusive Interviews und DVD-Check!

» Pics: Die Stars bei der "Harry Potter"-Premiere!

» Das Harry Potter-Quiz: Sei kein Muggel, rate mit!