Emma Watson erlitt einen Zusammenbruch an ihrem ersten Uni-Tag!

 Emma Watson Zusammenbruch an der Uni
Emma Watson Zusammenbruch an der Uni

An ihrem ersten Tag als Studentin vor einem Jahr bekam Emma Watson einen Heulkrampf! Wir verraten dir, warum es der Schauspielerin so schlecht ging!

Emma Watson (20) will einfach nur ein normales Leben führen! Und dazu zählt für die junge Schauspielerin auch, sich persönlich weiterzuentwickeln und studieren zu gehen. Seit September 2009 studiert der "Harry Potter"-Star ("Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1" läuft am 18. November in den Kinos an) inzwischen an der "Brown University" Literatur.

Emma hatte sich damals bewusst für eine Uni in den USA und nicht in England entschieden, da sie befürchtete, dass die Studenten an britischen Universitäten nur mit ihr über ihre Darstellung der Hermine Granger in den "Harry Potter"-Filmen sprechen wollen. Aus diesem Grund war Emma auch geschockt, als sie an ihrem ersten Uni-Tag von ein paar männlichen Fans angesprochen wurde, die ein Autogramm von ihr haben wollten, wie sie jetzt im Interview mit der britischen "Vogue" erzählt:

"Letzten Endes hatte ich einen Zusammenbruch. Keinen Wutanfall, mehr ein unkontrollierbares Heulen. Jeder sah mich entsetzt an: 'Oh mein Gott! Was stimmt nicht mit ihr?' Ich sagte nur: 'Es tut mir wirklich leid, aber ich bin hier, um zu studieren, und ich will einfach nur eine Studentin sein. Wäre es okay, wenn ich nicht unterschreibe, weil ihr mich eh die ganze Zeit hier sehen werdet?'"

Von diesem Moment an war Emma noch fester davon überzeugt, ein normales Studentenleben zu führen. Sie zog in ein Studentenwohnheim und teilte sich ein Bad mit sieben anderen Leuten. Inzwischen hat sie einige richtig gute Freunde gefunden und ist immer noch verblüfft, dass niemand über sie in den Medien oder auf einer sozialen Netzwerkseite gesprochen hat.

"Eines Morgens ging ich vom Bad aus nur in ein Handtuch gehüllt den Korridor entlang und ich dachte, ich muss verrückt sein, jeder könnte eine Kamera unter mein Handtuch halten und das Foto bei Twitter einstellen. Aber niemand tat es. Nicht einmal, als ich meine Geburtstagsparty hatte - 100 Leute kamen und nicht einer stellte ein Foto auf Facebook."

 

Emma ist 22,5 Millionen Euro schwer!

Doch in einem Punkt unterscheidet sich Emma von ihren meisten Studenten: Auf ihrem Konto liegt ein geschätztes Vermögen von knapp 22,5 Millionen Euro. Doch erst im Alter von 17 Jahren realisierte Emma, welchen Ruhm ihre Rolle in der berühmten Zauberer-Saga mit sich brachte. Eines Tages setzte sich ihr Vater schließlich mit ihr an den Tisch und erklärte ihr, wie ihr Kontostand wirklich aussieht:

"Ich hatte mit meinem Vater ein Gespräch über Geld. Nach dem dritten oder vierten Film fing es an, mit dem Geld ernst zu werden. Ich hatte keine Ahnung. Ich fühlte mich übel, sehr emotional. Es war ein echter Schock."

Besonders toll: Emma und ihre Eltern blieben auf dem Boden und so erhielt sie nur ein monatliches Taschengeld von 55 Euro. Inzwischen hat Emma einen Kurs an der "Coutts Bank" belegt, um zu lernen, mit ihrem großen Vermögen umzugehen.