Emma Watson: An der Uni gestalkt!

Twitter-Stalker: ''Bin im Feindgebiet. Halte Ausschau nach einer bestimmten Hexe.''
Twitter-Stalker: ''Bin im Feindgebiet. Halte Ausschau nach einer bestimmten Hexe.''

Der Harry Potter Star will an der Uni am liebsten ein ganz normales Leben führen. Ihren Stalkern ist das egal! Sie riefen im Internet zur Verfolgung auf!

Seit September studiert die Engländerin an der Brown Universität in den USA Literatur. Sie hat sich auf ihr Studium gefreut, will eine unter vielen anderen Mädchen sein und die Glitzerwelt erst mal hinter sich lassen. Dafür hat sie die Schauspielerei vorerst an den Nagel gehängt. Danach befragt, sagte sie noch vor einem Monat: "Erst wenn mir eine Rolle angeboten wird, mit der ich mich so stark identifiziere wie mit Hermine, werde ich wieder schauspielern!"

Ob sie sich das nochmal anders überlegt? Bei einem Football-Spiel gegen die Harvard Universität wurde sie die ganze Zeit von den gegnerischen Studenten beobachtet. Als wenn das nicht genug gewesen wäre, twitterten diese auch noch live über die 19-Jährige: "Emma Watson gesichtet!!!" Auch stellten sie Fotos von Emma in ihrer Rolle als Hermine online. Ihr Endfazit lautete: "Sieg! Erfolg beim Stalken, Erfolg beim Football! In jeglicher Hinsicht ein Erfolg!"

Die arme Emma! Erst kürzlich verriet sie, warum sie zur Uni geht: "Das hört sich jetzt wahrscheinlich völlig verrückt an, aber ich mache das, weil ich ganz normal sein will. Ich wünsche mir wirklich unerkannt zu bleiben!"

Wir wünschen Emma ein bisschen mehr Privatssphäre für ihr Literaturstudium, allerdings hoffen wir trotzdem sie irgendwann auf der Leinwand wieder zu sehen . . .