Emma wäre fast bei "Harry Potter" ausgestiegen!

Emma hätte beinahe Harry Potter verlassen
Emma hätte beinahe Harry Potter verlassen

2006 hätte Emma Watson beinahe ihre Rolle als Hermine Granger hingeschmissen! Wir verraten dir, warum!

Könntest du dir vorstellen, dass jemand anderes als Emma Watson (20) Hermine Granger in den "Harry Potter"-Filmen gespielt hätte? Nein? Beinahe wäre es nämlich laut "Showbizspy" dazu gekommen! Als die Verträge der "Harry Potter"-Darsteller 2006 neu verhandelt wurden, überlegte Emma, bei der Zauberer-Saga auszusteigen! Der Grund? Die Dreharbeiten überschnitten sich mit ihren Abschlussprüfungen, verriet sie in einem Interview:

"Ich versuche immer, alle Entscheidungen in meinem Leben so zu treffen, dass sie für mich richtig sind und ich ehrlich zu mir selbst bin. Der Hauptgrund waren die Terminpläne und ich hatte das Problem, dass ich sicher sein wollte, dass ich die Möglichkeit habe, zur Universität zu gehen und meine Abschlussprüfungen zu schreiben. Der Terminplan, den sie mir gaben, hätte das nicht zugelassen und ich war nicht darauf vorbereitet, diese Pläne aufzugeben."

Am Ende hatte Produktionsfirma Warner Brothers aber ein Einsehen mit Emma und konnte ihre Pläne nachvollziehen, sich an einer Universität weiterentwickeln zu wollen:

"Am Ende haben sie den 'Harry Potter'-Terminplan um meine Abschlussprüfungen herumgeschoben, das war großartig. Es hat alles funktioniert. Ich wäre der Staatsfeind Nummer eins gewesen, wenn ich nicht weitergemacht hätte."

Was meinst du? Hättest du dir jemand anderes in der Rolle der Hermine Granger vorstellen können?