Ein 9-Jähriger möchte die Welt sehen, bevor er erblindet

Ein 9-Jähriger möchte die Welt sehen, bevor er erblindet

Ben ist neun Jahre alt und wird in absehbarer Zeit sein Augenlicht verlieren. Davor möchte er aber noch die Welt sehen. Zusammen mit seinen Eltern und den fünf Geschwistern arbeitet er seine persönliche Liste mit Dingen, die er noch sehen möchte, ab: Afrika, London, ein Christkindlmarkt und vieles mehr!

Hier sind nur ein paar von Bens Wünschen:

-    Las Vegas
-    Sanddünen
-    Skifahren
-    Eine Spielzeugfabrik
-    Die Doctor Who & Harry Potter Studios in England
-    London: Globe Theatre (Ben ist großer Shakespeare-Fan), Big Ben, London Eye,…
-    Grand Canyon
-    Paris
-    Einen Wasserfall
-    Eislaufen
-    Einen Christkindlmarkt
-    Das Nussknacker-Ballett
-    Mount Rushmore
-    Italien

Im Video erzählt er, was er schon alles gesehen hat:

Ben Pierce kam vier Monate zu früh auf die Welt und es ist ein medizinisches Wunder, dass er heute noch lebt und größtenteils gesund ist. Einzig seine Augen konnten sich nicht richtig entwickeln: Ben leidet an einer Krankheit, die Frühgeborenen-Retinopathie heißt. Am Anfang konnte er noch perfekt sehen, aber Stück für Stück verliert er sein Augenlicht, bis er eines Tages ganz blind sein wird.

Er lernt bereits fleißig die Blindenschrift, denn Ben liebt Bücher und Lesen über alles, außerdem trainiert er regelmäßig mit dem Blindenstock. Aber bevor Ben Pierce ganz blind sein wird, möchte er noch viele tolle Sachen und Orte auf der Welt sehen.

Da die Familie insgesamt sechs Kinder hat, ist es natürlich schwer, die Reisen für alle zu finanzieren. Bens Geschwister haben aber einige Internet-Fundraising-Kampagnen gestartet, um so das nötige Geld zusammenzukriegen.

Welche Dinge oder Orte würdest Du denn gerne sehen, wenn du bald erblinden würdest?