Echt heiße Sex-Szene bei Glee

Cory Monteith und Lea Michele
Cory Monteith und Lea Michele

Lea Michele und Cory Monteith sind in Glee ein echtes Traumpaar. Für die dritte Staffel filmten die beiden eine Sex-Szene, doch die war heißer als geplant.

Auch Schauspieler kostet es einige Überwindung, eine Sex-Szene vor der gesamten Crew zu drehen, obwohl sie mit Nacktheit und peinlichen Momenten natürlich professionell umgehen können. Für die dritte Glee-Staffel drehten Lea Michele und Cory Monteith nun eine Nackt-Szene, denn ihre Rollen Finn und Rachel kommen sich in der Serie näher. Doch der Sex-Dreh war für beide nicht sonderlich angenehm. Vor der Kamera sollte natürlich alles super hot aussehen, doch dann wurde es noch heißer als geplant.

Lea Michele und Cory Monteith drehten die Szene nämlich vor einem brennenden Kamin. Was in der Serie kuschelig warm ausieht, war eine heiße Angelegenheit und brachte die Darsteller ganz schön ins Schwitzen. Nicht so angenehm, wie Lea Michele E! erzählte:

"Er (Cory) schwitzte so viel. Das war echt schrecklich", berichtet Lea, "Oh mein Gott, es war peinlich! ... Ich bewundere Cory. Er ist wie mein Bruder und Dinge zu tun, wie wir es vor der gesamten Crew taten ... es ist so viel unsexier als man denkt. Echt, es waren etwa 20 Leuten um uns rum, alle saßen um den Kamin."

Doch die Mühe hat sich gelohnt. Als Lea einige Fotos vom Dreh sah, war sie überrascht: "Ich sah ein paar Fotos und dachte 'Verdammt! Wir sehen gut aus' ... Als ein Fan der Serie ist es etwas, das ich sehen wollte und es ist echt interessant, wie alles ausgeht." Na da sind wir ja schon ganz gespannt ...