Du fühlst Dich ausgegrenzt? DAS tut Dir jetzt GUT!

Kelly traurig
Ausgeschlossen zu werden macht jeden traurig! DAS kannst Du dagegen tun!

Alle sind zur Party eingeladen nur Du nicht?
Deine Freundinnen gehen feiern – und nehmen Dich nicht mit?
In der Klasse lachen alle über einen "Insider" – den Dir keiner erklären will?

Keine Frage: All diese Situationen fühlen sich richtig mies an!

Deshalb ist es umso wichtiger, dass Du Dich jetzt nicht auch noch selbst fertig machst. Lass es Dir anstatt dessen einfach richtig gut gehen!

Diese Dinge helfen Dir, wenn Du dich ausgeschlossen fühlst:

 

Zeit für Dich!

Samstagabend, und keiner hat Zeit? Dann nutze den Abend nur für DICH! Während sich die anderen auf einer Party oder im Kino rumtreiben, schaffst Du Dir zuhause Dein eigenes kleines Spa: Ab in die Badewanne, mit ganz viel Schaum und einer coolen Zeitschrift. Danach sind Deine Finger- und Fußnägel dran: Gönn Dir eine richtige Mani- und Pediküre! Und wie wäre es mit einer Gesichtsmaske? Du wirst merken: Bei so einem Verwöhnprogramm vergisst Du die anderen ganz schnell!

 

Komplimente an Dich selbst!

Ausgegrenzt zu werden, nagt am Selbstbewusstsein. Auch dagegen kannst Du etwas tun: Stell Dich vor Deinen Spiegel. Was magst Du an Dir besonders gern? Deine langen Haare? Deine großen Augen? Dein Lächeln? Egal, was es ist: Sprich es laut aus! (Zum Beispiel: "Ich mag meine vollen Lippen!") Dich an Deine eigenen Vorzüge zu erinnern, stärkt das Selbstbewusstsein enorm!

 

Lächle!

Dir ist nicht nach Lachen zumute? Dann trickse Deinen Körper aus: Ziehe ganz bewusst für einige Minuten die Mundwinkel nach oben. Das sendet an Dein Gehirn die Info "Ich bin glücklich!" (auch wenn Du es in dem Moment noch gar nicht bist). Das Coole daran: Wenn Dein Körper DENKT, dass Du glücklich bist, schüttet er Glückshormone aus. Und schon bist du WIRKLICH besser drauf! Probier es einfach mal aus!

Kelly lächelt
Lächeln macht glücklich!
 


Gegenveranstaltung!

Das alles reicht Dir nicht? Du willst lieber wirklich etwas unternehmen? Dann mach das einfach! Sicher gibt es in Deiner Klasse Schüler, mit denen Du noch nie etwas unternommen hast, oder? Änder das doch einfach! Ruf sie an und frag sie, ob sie heute spontan Zeit haben. Was soll schon passieren? Mehr als Nein sagen können sie nicht. Aber wenn sie Ja sagen, hast Du heute nicht nur eine Verabredung – sondern vielleicht auch bald neue Freunde (die dich NICHT ausgrenzen!).