DSDS: Zoff im Loft!

Doch nicht alles so harmonisch bei den "DSDS"-Kandidaten?

Wenn man zusammen in einem Haus oder Loft wohnt, zeigen sich eben sehr schnell die Macken der "DSDS"-Kandidaten. Und nach fünf Wochen ist da schon einiges zusammen gekommen. Bis letzten Samstag wohnten noch jeweils drei Mädels und drei Boys unter einem Dach: Susan Albers, Susan AlbersBeatrice Egli, Lisa Wohlgemuth, Ricardo Bielecki, Erwin Kintop und Tim David Weller.

Grundsätzlich verstehen sich die Top-6 Kandidaten ja super, aber die ein oder andere Marotte bringt echt Ärger und Stress unter den Kandidaten. So haben die drei Mädels ein Verbot aufgestellt. Sie möchten nicht mehr, dass die Jungs auf ihre "Mädchen-Toilette" gehen. "Sie sind zu faul hoch zu laufen, denn sie haben oben ihre Toilette. Aber wir sind hier manchmal auch nackig, deswegen sollten die nicht immer reinkommen", erklärt Beatrice. Ein großes Zutritt-Verboten-Schild klebt nun am Raum der Mädels. Grund dafür ist vor allem Ricardo, der sich ständig auf die Toilette der Mädels schlich. Als das die anderen mitbekamen, war Ärger natürlich vorprogrammiert.

 

Bei den Kandidaten von "DSDS" fliegen die Fetzen!

Doch das ist noch nicht alles: Auch an der Sauberkeit scheint es den "DSDS"-Jungs zu mangeln: "Teller abzuräumen ist auch sowas – das Schwierigste überhaupt", schimft Susan. Beatrice Egli erklärt: "Die wissen gar nicht, wo die Waschmaschine ist."

Aber es gibt natürlich auch etwas, das die Jungs gewaltig nervt: "Die Spontanität fehlt einfach", plaudert Tim David aus. Und Erwin Kintop ergänzt: "Die müssen sich immer auf alles vorbereiten."

Oha, das hört sich nach dicker Luft im "DSDS"-Loft an. Was sagst Du zum Streit zwischen den Geschlechtern? Verrate es uns im Voting und in den Kommentaren! Mehr News und Storys zu "DSDS" und den Kandidaten gibt es übrigens auch in der aktuellen Bravo nachzulesen!