DSDS: Tränen bei Lena - Mega-Jubel bei Didi!

Bittere Tränen vergoß am Samstag Küken Lena nach ihrem Ausscheiden bei DSDS!
Bittere Tränen vergoß am Samstag Küken Lena nach ihrem Ausscheiden bei DSDS!

Alles offen bei DSDS: Nachrücker Didi hielt sich wacker, dafür musste Lena gehen!

Nachdem Stephan Darnstaedt (18) ja am vergangenen Freitag seinen Ausstieg verkündet hatte, wurde Didi Knoblauch (25)nachnominiert. Der Fahrlehrer aus Illerkirchberg, der in der Vorrunde nur knapp den Einzug in die Mottoshows verpasst hatte, machte seine Sache bei der inzwischen dritten Mottoshow (Thema: "Rock") gut.

Obwohl er nur 24 Stunden Zeit für die Vorbereitung gehabt hatte, konnte er mit seiner Version des Europe-Klassikers "The Final Countdown" Publikum und Jury überzeugen - eine Runde weiter!

Schlecht lief es dagegen für Küken Lena (16): Ihre Version des Alanis-Morissette-Hits "Ironic" kam sowohl bei der Jury als auch bei den Zuschauern nicht gut genug an, um eine Runde weiterzukommen. Lena war am Ende der Show diejenige, die gehen musste.

Ziemlich harte Worte gab's für Kandidat Nevio (25), der den Bryan-Adams-Hit "Everything I Do" performte. Dieter Bohlen knöpfte sich den Halbitaliener trotz ordentlicher Leistung ziemlich deutlich vor: "Früher hatte ich einen Hahn. Jeden morgen hat der Hahn gekräht und die Sonne ging auf. Irgendwann hat der Hahn gedacht, die Sonne geht auf, weil er kräht. Dann war der Hahn tot und die Sonne ging trotzdem auf. Das geht bei dir einen ähnlichen Weg."

Überraschend: Trotz seiner Vorliebe für alles Rockige kam Tobias Regner mit seiner Version des Bon-Jovi-Krachers "It's My Life" irgendwie nicht richtig zum Zug. "Nicht so gut wie letztes Mal", urteilte Juror Heinz Henn und auch Dieter Bohlen und Sylvia Kollek waren nicht überzeugt.

Die nächste Mottoshow findet am Samstag, den 4. Februar um 21:15 Uhr statt. Motto dann: "Big Band".

Weiter zu: Erwartet Angelina Jolie Zwillinge?