"DSDS"-Kandidatin Sarah Joelle: "Ich wollte alles hinschmeißen!"

Sarah Joelle Jahnel wollte aussteigen

Am Mittwoch (14. März 2013) kamen ihre Nacktbilder aus dem Playboy ans Licht (»wir berichteten...) - und "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel war in aller Munde.

Die Fans finden die heißen Fotos natürlich cool - viele andere allerdings nicht. Und diese negativen Reaktionen haben Sarah Joelle total fertiggemacht! "Ich war kurz davor, das Handtuch zu werfen!", gesteht sie jetzt im BRAVO.de-Interview. "Das war vor allem, als der Playboy erschien und eine negative Welle übergeschwappt ist. Ich wollte mir das nicht weiter antun."

>> Alle News zu DSDS findest Du hier!

Das können auch die anderen Mädels im "DSDS"-Loft verstehen. Mit ihnen hat sich die 23-Jährige viel und lange darüber unterhalten. "Sie haben mir gesagt: "Wir wären schon lange gegangen - bei dem, was du alles einstecken musst." Sie meinten, sie hätten nicht die Kraft dazu, das zu überstehen."

Doch um ihren Traum zu verwirklichen, gibt Sarah Joelle nicht auf. "Ich hab mich dazu entschieden, doch weiterzukämpfen. Und wenn ich am Samstag nach Hause gehe, dann werde ich es erhobenen Hauptes tun. Ich bin stolz auf mich - und auf die Playboy-Bilder! Jetzt konzentriere ich mich auf meine Fans. Wenn von hundert Leuten nur zehn sagen: "Ich finde gut, was du machst", dann reicht mir das. Ich kämpfe lieber für die zehn Fans, als mir Gedanken um das negative Zeug zu machen."

Eine tolle Einstellung! Glaubst Du, Sarah Joelle schafft es am Samstag (16. März) unter die Top 10 und darf bei der ersten Mottoshow auftreten?