DSDS-Erwin: "Die Schule ist jetzt das Wichtigste!"

Erwin Kintop will sich jetzt auf die Schule konzentrieren

Ob Erwin Kintop weiter Musik machen will? Wie seine Pläne jetzt nach "DSDS" aussehen? Das verrät der Ex-Kandidat hier.

Es war ein schwerer Schlag für Erwin Kintop. Am vergangenen Samstag hat der 17-Jährige bei "Deutschland sucht den Superstar" die wenigsten Stimmen bekommen und musste die Show verlassen. Sein Traum von einer erfolgreichen Musik-Karriere? Einfach zerplatzt.

Privat möchte Erwin das Singen nun auch erst einmal auf Eis legen. "Ich werde meinen Abschluss und meinen Führerschein machen. Dann will ich Erzieher oder Grundschullehrer werden. Die Schule ist mir erst mal am wichtigsten - ich schau mal, ob noch etwas mit Musik geht", erklärt er im BRAVO.de-Interview.

 

Erwin Kintop fällt der Abschied aus dem "DSDS"-Loft schwer

Doch der Abschied aus dem "DSDS"-Loft fällt dem Schüler trotz seiner neuen Pläne ziemlich schwer - besonders, weil er auch seiner Freundin Lisa Wohlgemuth Lebewohl sagen muss. "'DSDS' war das Tollste, was ich in meinem Leben bisher erleben durfte und ich hoffe, dass meine Freundin Lisa so weit kommt wie möglich."

Dabei warten in seiner Heimat Rastatt/Baden-Württemberg so viele Menschen auf den Ex-Kandidaten - und die zu sehen, das freut Erwin total. "Ich versuche einfach, meinen Alltag weiterzumachen. Ich freu mich, meine Familie zu Hause wiederzusehen, meine Schule, Freunde. Ich werde erst einmal jeden einzelnen Freund besuchen gehen."

Wir sind gespannt, ob wir Erwin Kintop noch mal wiedersehen werden. Seine tolle Zeit bei "DSDS" gibt es hier in der Galerie in Bildern. Viel Spaß beim Anschauen!

Galerie starten