DSDS 2017: Kandidatin Mariam Akpojan sang schon vor Angela Merkel!

 DSDS 2017: Kandidatin Mariam Akpojan
Wie weit wird Mariam Akpojan bei DSDS 2017 kommen?

Beim DSDS-Casting liegen für viele Kandidaten die Nerven blank. Auch für die erfahrene Chor-Sängerin Mariam Akpojan! Vor Dieter Bohlen, Michelle, H.P. Baxxter und Shirin David schlotterten der Kandidatin ganz schön die Knie.

Mit Justin Bieber’s Hit „Love Yourself" konnte sie drei Juroren überzeugen und zieht damit in den Deutschland-Recall ein. Ob sie es auch nach Dubai schaffen wird, zeigt sich in den nächsten Wochen. Dieter Bohlen sieht zumindest Potenzial in der Kandidatin: „Du hast eine schöne Stimme und vielleicht kann man dir ja noch was beibringen", lautete sein Urteil.

 

DSDS 2017: Kandidatin Mariam Akpojan hat Erfahrungen auf der Bühne

Seit vielen Jahren hat Mariam Akpojan den Wunsch, als Sängerin erfolgreich zu werden. In einem Chor hat sie schon als Kind viele Erfahrungen gesammelt. Ein Auftritt ist besonders in Erinnerung geblieben. „Als ich elf war, hat unser Chor vor Angela Merkel im Konrad-Adenauer-Haus Weihnachtslieder gesungen. Ich hatte mit dem Song ‚Jingle Bells‘ sogar ein Solo“, erzählte sie im Interview mit der Bild. „Frau Merkel fand es toll. Sie hat applaudiert und sich nach dem Auftritt bei allen per Handschlag bedankt. Ein tolles Erlebnis. Danach wollte ich endgültig Sängerin werden", verriet Mariam weiter.

Um DSDS 2017 zu gewinnen, muss Mariam Akpojan auf jeden Fall noch mehr aus sich herauskommen und selbstbewusster werden. Mal gucken wie weit sie kommt - wir tippen nicht auf ihren Sieg!

Alle Infos zu DSDS 2017 findest Du hier!

 

Alle Infos zum Special auch bei RTL.de.

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: