DSDS 2016: Das würden Laura van den Elzen & Thomas Katrozan für die Karriere tun!

Das würden Laura und Thomas für ihre Karriere tun
Laura und Thomas haben es ins Finale geschafft!

Ganz egal, wer bei "Deutschland sucht den Superstar" 2016 als Sieger von der Bühne geht, Gewinner sind sie doch eh irgendwie alle! Für jeden der Kandidaten steht inzwischen sowieso fest, dass sie auch ohne den Titel weitermachen und versuchen werden, mit ihrer Musik Geld zu verdienen, um vielleicht auch einen Nummer eins Hit zu landen.

Im exklusiven BRAVO Online Interview mit den Finalisten Laura van den Elzen und Thomas Katrozan wollten wir wissen, was sie alles tun würden, um erfolgreich zu sein. 

 

Haare grün färben? Warum eigentlich nicht!

Für Laura steht fest, dass sie schon Einiges auf sich nehmen würde, aber eben nur, wenn es auch wirklich sinnvoll ist: "Es hängt davon ab, was und wofür es am Ende ist. Und ob ich das dann gerne mache, weil es mich wirklich weiterbringt. Brauche ich das wirklich, um ein Statement zu setzen, dann würde ich es machen, aber sonst nicht." 

 

Rastas ab?

Bei Thomas sieht das ähnlich aus. Seine Rastas grün färben lassen, weil es ihn voranbringen würde? Klar! Aber: "Nur wenn die Farbe auf Naturbasis ist, würde ich sie mir grün färben. Einen Nasenring würde ich mir aber nicht stechen lassen. Da stehe ich nicht so drauf. Ich habe auch kein Ohrloch oder so - davor habe ich Angst!" 

Die Haare abschneiden würde für ihn aber auf keinen Fall infrage kommen. Selbst, wenn seine Karriere damit ein für alle Mal beendet wäre: "Die Rastas bleiben auf jeden Fall dran!" 

Man muss ja auch nicht alles mit sich machen lassen. Gute Einstellung ihr Zwei! Und ob mit oder ohne grüne Haare - dass es für die beiden weitergeht, ist klar, wie wird sich jetzt ganz bald herausstellen! 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!