Dschungelcamp 2016: Menderes Bagci machte Beauty OP für mehr Selbstbewusstsein!

Wird er der neue Dschungelkönig?
Wird er der neue Dschungelkönig?

Menderes Bagci präsentiert sich im Dschungelcamp von einer sehr sensiblen und höflichen Seite. Das DSDS-Urgestein kann man einfach nur gern haben! Im Urwald erzählte er auch von seiner traurigen Vergangenheit und schockte damit viele Zuschauer. Auch die vielen Buh-Rufe bei Auftritten nehmen Menderes mit. Doch im Dschungel verschafft er sich endlich den Respekt des Publikums und wird sogar schon von vielen als neuen Dschungelkönig gehandelt.

Auch Ex-Camper Jürgen Milski würde Menderes den Sieg von Herzen gönnen. Nach seinem Auszug erklärte er gegenüber BILD: „Für Menderes wäre die Krone ein Wendepunkt.“

 

Menderes Bagci im Kakerlaken-Check!

 

Außerdem schlägt sich der DSDS-Kandidat wirklich gut, überzeugt in seinen Prüfungen mit Willen und hat viel Motivation.

Das nötige Selbstbewusstsein hat Menderes aber erst in den letzten zwei Jahren dafür gewonnen. Im Interview mit „brand eins“ erzählte er von seinen schlechten Phasen und wie es bergauf ging: „Damals habe ich mich sehr unwohl gefühlt und ungesund ernährt.“

 

So hat Menderes sich verändert!

Doch dann stellte er seine Ernährung um, machte Sport für seine Figur und ließ sich endlich eine neue Frisur schneiden. Vom Zahnarzt ließ er sich außerdem die Zähne richten und in einem kleinen OP-Eingriff wurde seine Nase gerichtet. Seitdem fühlt sich Menderes viel wohler in seiner Haut und das sieht man ihm auch an.

Die Dschungelkrone würde Menderes sicher nochmal einen ordentlichen Boost geben – wir drücken ihm die Daumen!

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!