Dschungelcamp 2016: Helena Fürst hat sich im Dschungel total verknallt!

Helena Fürst hat sich verliebt
Love is in the air...!

O-M-G! Helena Fürst ist hin und weg. Und das von einem Mann aus dem Camp! Bevor Du jetzt wild spekulierst, ob es während der Schatzsuche zwischen Thorsten Legat und ihr doch noch gefunkt haben könnte (obwohl das nach diesem Satz: "Helena anfassen ist wie Pudding essen", komplett ausgeschlossen ist!) sagen wir Dir schnell, um wen es geht.

 

In ihn hat sich Helena verliebt!

Nach der Schatzsuche ließ sich die Fürstin von einem Ranger zurück begleiten. Und der hat es ihr mehr als angetan. "Dieser Security. James Bond. Ich schwöre es euch. Ich träum‘ von dem heute Nacht. An dem hat mir alles gefallen. Ich habe so große Augen bekommen. Mir ging es so scheiße auf dem Rückweg, aber der hat mir seine Hand gegeben. Das war schön. Was für ein Mann. So wie ich ihn mir immer vorgestellt habe. Das passiert mir selten. Very, very sexy man."

 

Eine Liebe mit Zukunft?

Uh, la la, Helena! Und damit nicht genug. Im Dschungel-Telefon geht ihre Schwärmerei weiter. „Wo immer ihr die auch engagiert habt, Top! Top eingekauft, wirklich. Die sind ja echt Vollprofis. Ich war richtig high so ein bisschen! Schon lange habe ich sowas nicht erlebt.“

Wow - das ist ja richtig süß! Ob es bei dem Ranger auch so gefunkt hat? Wir glauben leider nicht... 

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de