Dschungelcamp 2016: 3 unglaubliche Fakten über Kämpferin Helena Fürst!

Helena beim Einzug ins Camp.
Helena beim Einzug ins Camp.

Dschungelcamperin Helena Fürst aus „Snake Rock“ muss heute schon zum vierten Mal bei einer Dschungelprüfung antreten. Die Zuschauer wollen die TV-Anwältin mit der großen Klappe scheinbar leiden sehen. Und das klappt! Denn Helena leidet so langsam an den Prüfungen!

Die Zuschauer wählen sie immer wieder.
Die Zuschauer wählen sie immer wieder.
 

3 unglaubliche Fakten über Helena Fürst! 

  1. Helena Fürst hat nur einen Hauptschulabschluss gemacht. Danach verdiente sie mit Jobs, wie der Arbeit am Fließband erstmal ihre Arbeit. Doch als Kämpferin bewies sie sich schon damals und machte anschließend noch eine Ausbildung zur staatliche geprüften Betriebswirtin.
  2. Die „Anwältin der Armen“ (Helena Fürst) ist gar keine richtige Anwältin. Deshalb wurde ihre RTL-Doku-Soap in „Helena Fürst – Kämpferin aus Leidenschaft“ umbenannt. Die Sendung ist aber vor einiger Zeit abgesetzt worden.
  3. Eigentlich ist sie Vegetarierin, aber für das Dschungelcamp wird sie wohl die eine oder andere Ausnahme machen. Gegenüber RTL erklärte sie: „Es kann natürlich sein, dass man mich seit langer Zeit zum ersten Mal wieder dabei erlebt, wie ich Fleisch esse. Ob ich das dann auch runterwürgen kann oder nicht, weiß ich nicht.“

Mal schauen, wie sich Helena Fürst noch im Dschungelcamp schlagen wird. Die Zusammenführung der beiden Camps bedeutet natürlich erhöhtes Konfrontationspotenzial und wie wir mittlerweile wissen, hat Helena überhaupt keine Angst vor einer „Konfro“.

 

Fakten über das Dschungelcamp!

 

'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.