Dschungelcamp 2015: So war der 11. Tag!

Heute kochten im australischen Dschungel die Emotionen über
Heute kochten im australischen Dschungel die Emotionen über

 Da waren es nur noch sieben! Sara Kulka musste aus dem Camp ausziehen, die Zuschauer wollten es so. Richtig fassen konnte es Sara immer noch nicht. "Finale…hätte ich nie gedacht, never, never. Aber so zwei Plätze weiter…“, sagte sie enttäuscht.

100217615
Sara Kulka brauchte erst mal Alkohol

Und was machte Sara als Erstes in Freiheit? Sie ging in den nächsten Pub, bestellte sich zwei Bier, eine Cola, Hamburger und Pommes. Richtig so!

 

"Hölle der Finsternis - Teil 2"

Im Camp hätte es das bestimmt nicht gegeben. Rolfe musste sich hier um das leibliche Wohl der Dschungelbewohner kümmern.

100217596
Schafft Rolfe, was Sara nicht konnte?

Genau die Prüfung, die Sara am zweiten Tag im Camp nicht machen wollte - "Hölle der Finsternis: Teil 2" - durfte heute Rolfe absolvieren. Dabei musste er sich durch unterirdische Tunnel kämpfen, in denen jede Menge Tiere lauerten.

Am Ende kann der Ex-Topmodel-Juror fünf von sieben Sternen ergattern.

 

Walter nervt die Dschungelbewohner

100217619
Walter feiert sich selbst

Gesprächsthema Nummer 1 war im Camp mal wieder Walter. Jörn, Rebecca und Aurelio ärgerten sich über ihn. "Bei allen, die jetzt noch hier sind, würde ich mich freuen alle wiederzusehen, außer Walter. Auf den leg ich keinen Wert", so Rebecca.

 

Tanja und die Männer

Tanja fand die Walter-Geschichten eher nicht so spannend. Sie wollte lieber von ihren Männergeschichten erzählen.

100217622
Aurelio steht nicht auf Tanja

"Ich hatte mal was mit so einem 40-Jährigen, ich war damals 20, glaube ich. Er war so total begeistert, oh du bist mein Jungbrunnen und so. Aber dann war der voll die Klette, das hat mich total genervt", erzählte sie. Für Aurelio schwer vorstellbar. Er findet: "Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass es Männer gibt, die so einen an der Klatsche haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele, viele Männer auf so eine Art Frauen stehen, wenn nicht eventuell für eine Nacht."

 

Post von den Liebsten

Als die Camper schließlich Post von ihren Liebsten daheim bekommen, kochten die Emotionen über.

100217626
Die Briefe aus der Heimat sind eingetrudelt

Jörn war total ergriffen von dem Brief seiner Freundin, den Aurelio vorlas. "Hallo, mein lieber Schatz! Ich denke jeden Tag an Dich und bin unendlich stolz. Alle Ängste meinerseits sind vergessen. Danke, dass du ein Teil meines Lebens bist. Du fehlst unendlich…"

Tanja las Walters Brief vor, er ist von seiner Frau. "Die letzten Jahre waren nicht leicht für uns. Den Dschungel schaffst du auch noch. Für mich bist du der Dschungelkönig. Kämpfe. Ich liebe dich!" Es flossen zahlreiche Tränen.

 

Wer ist raus?

Am Ende musste kein Dschungelbewohner gehen, da Angelina freiwillig gegangen war. Die Stimmen zählen trotzdem, allerdings erst für morgen. Es kann also noch fleißig angerufen werden. Am wenigsten wurde bis jetzt für Tanja und Aurelio angerufen.