Dschungelcamp 2013: Tag zwölf - Leckereien und Lästereien

Claudelle und Fiona müssen australische Spezialitäten verspeisen

Ekel-Alarm! Fiona und Claudelle dürfen an Tag zwölf im "Dschungelcamp" zur Prüfung antreten - und dabei australische Delikatessen, wie Kamelpenis und Schafshoden, verkosten. Außerdem gibt's pikante Lästereien gegen Fiona und andere Promis. Und am Ende muss Mama Katzenberger Iris das Camp verlassen.

Tag 12 bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!": Die verbliebenen sieben Stars haben entschieden: Claudelle und Fiona dürfen gemeinsam zur Prüfung "Dschungelpizzeria" antreten. Doch wer jetzt auf leckere italienische Köstlichkeiten hofft, liegt falsch. Sieben Gänge mit ziemlich ekligen, australischen Delikatessen bekommen Claudelle und Fiona serviert. Los geht's!

Fiona kämpft bei der Dschungelprüfung mit dem zähen Kamelpenis
Fiona kämpft bei der Dschungelprüfung mit dem zähen Kamelpenis

Im 1. Gang gibt es für Fiona "Tomaten & Mozzarella" - dahinter verbirgt sich aber gekochte Ziegenzunge und Kotzfrucht in Scheiben. Sie nimmt ihren Mut zusammen und würgt beides hinunter. Der erste Stern ist sicher!

Claudelle bekommt den 2. Gang serviert: "Minestrone" - ein rohes Fischauge in klarer Brühe. Das zähe Auge kriegt sie einfach nicht klein. Sie scheitert.

Für Fiona gibt's im 3. Gang "Salsiccia": ein Stück von einem gekochten Kamelpenis. Fiona würgt das Ding tapfer runter und holt den zweiten Stern.

4. Gang für Claudelle. "Pasta" aus lebenden Sandwürmern in roter Soße. Die "Unter Uns"-Darstellerin überwindet ihre Ängste, würgt einen langen Sandwurm runter und sichert sich damit einen Stern. Geschafft!

Gang 5: Nicht mal der "Rotwein", der in Wahrheit Kamelblut mit Kamelleber-Geschmack ist, bringt Fiona zum Würgen. Sie schluckt gehorsam und holt den Stern.

Den 6. Gang - "Pizza Quattro Stagioni" mit verschieden Insektenarten (Mehlwürmern, Kakerlaken, Regenwürmer und Grillen) lässt Claudelle direkt zurück in die Küche gehen. Ergebnis: Kein Stern!

Schafshoden gibt es zum "Dessert" und als Gang 7 für Fiona. Doch das ist zu viel des Guten für das Model - sie streikt.

Während Claudelle und Fiona vier Sterne für sich und ihre "Dschungelcamp"-Mitstreiter erspielen, nutzen die anderen Kandidaten die Gelegenheit, ausgiebig über Fiona herzuziehen.

Georgina zieht mit Olivia über Fiona und andere Promis her
Georgina zieht mit Olivia über Fiona und andere Promis her

Pikante Lästereien gegen Fiona und andere Promis

Georgina ist nach wie vor beleidigt, weil Fionas Freund Jerome sie "Sams mit Haarverlängerung" nannte. Überhaupt stinkt ihr und Olivia das ganze Verhalten von Fiona. "Ich glaube zwei Mal kommt sie noch weiter – dann wird’s ruhig. Ich schätze auf jeden Fall, dass du weiterer kommst!", so Olivia zu Georgina. "Die kann gar nicht Königin werden. Wenn die der die Krone aufsetzen, dann rutscht die so runter und liegt auf dem Boden. Wo soll die denn halten die Krone!".

Doch die beiden Lästerschwestern lassen sich nicht nur an Fiona Erdmann aus, auch andere Promis bekommen ihr Fett weg: Sie wettern gegen Ex-Kandidat Silva ("der nicht alle Tassen im Schrank hat"), Fernanda Brandao ("die ist ein bisschen sexsüchtig"), Bushido, schwule Fußballer, Sabrina Setlur ("die ist so schlimm"), Boris Becker und Verona Pooth ("Die ziehen immer ihre Kinder an die Öffentlichkeit und machen Fotos mit den Kindern und die Kinder werden dann genauso wie Allegra so ein psychisches Wrack").

Ganz schön krass, was Olivia und Georgina so von sich geben, oder? Wie hat Dir die aktuelle Folge vom "Dschungelcamp" gefallen? Findest Du es ok, dass Iris gehen musste? Und wer soll Dschungelkönig werden? Verrate es uns in den Kommentaren.

» Das BRAVO.de Dschungel-Tagebuch von Mehrzad Marashi

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de