Dschungelcamp 2013: Tag sechs - Feuer, Tränen und Ausstieg?

Georgina muss bei der Dschungelprüfung durch eine Feuerwand springen

Es geht heiß her an Tag sechs im Dschungelcamp. Georgina muss zu ihrer fünften Dschungelprüfung antreten. "Abgebrannt" heißt es für sie, Allegra Curtis und Patrick Nuo. Außerdem will Joey alles hinschmeißen und Fiona bricht in Tränen aus. Plus: Wir zeigen Dir die Sendung in Bildern.

Tag sechs bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Georgina tritt zu ihrer fünften Dschungelprüfung an und bekommt dabei Unterstützung von Allegra Curtis und Patrick Nuo. Für die drei Stars geht es bei "Abgebrannt" richtig heiß her.

Nacheinander müssen sie von einem Steg am Ufer des Sees zu einer Plattform im See schwimmen. Dort gilt es, einen der dort platzierten Sterne zu greifen und am anderen Ende - über eine Feuerwand hinweg - wieder ins Wasser zu springen. Anschließend müssen die Promis zum gegenüberliegenden Ufer schwimmen, einen rutschigen Abhang raufklettern und den Stern auf die dortige rote Zielstange stecken. Danach heißt es, über einen Damm schnellstmöglich wieder zum Start zurückzulaufen.

Am Ende dieser Feuertaufe haben Georgina, Allegra und Patrick neun Sterne erspielt, zwei werden ihnen aber wegen Regelwidrigkeiten wieder abgezogen. Dennoch ein stolzes Ergebnis.

 

Joey will hinschmeißen

Joey will nach Hause
Joey will nach Hause

[search]Joey Heindle[/search] hat keine Lust mehr auf Dschungelcamp. Hauptgrund: Er kann nicht aufs Klo gehen und fühlt sich abgemagert. Fiona rät: "Treffe keine Entscheidung, die du vielleicht bereust." Auch Silva redet auf ihn ein: "Du musst das jetzt durchziehen. Morgen geht es dir wieder besser! Ich schwöre es dir. Du musst dich durchbeißen. Jetzt musst du Charakter zeigen! Eine kleine Ohrfeige und viel Gerede über Fast Food machen dem Küken schließlich wieder Mut noch etwas länger im australischen Dschungel durchzuhalten.

 

Fiona bricht in Tränen aus

Fiona erzählt von ihrer Kindheit und muss weinen
Fiona erzählt von ihrer Kindheit und muss weinen

Patrick Nuo plaudert fröhlich mit [search]Fiona Erdmann[/search] - als sie aber auf das Thema Kindheit zu sprechen kommen, wird das Model plötzlich sehr traurig. Schon früh musste Fiona Verantwortung in der Familie übernehmen: "Mein Papa hat uns verlassen, als ich eineinhalb Jahre alt war. Meine Mutter wurde krank, da war ich elf oder zehn. Meine Mama kam nach Hause und dann habe ich Essen gekocht. Mit fünf konnte ich meine Wäsche selber waschen. Mit fünfzehn bin ich zu Hause ausgezogen und habe mir mit meinem Kinderausweis einen Job gesucht. Besonders als Fiona von der Krankheit ihrer Mutter erzählt, beginnt ihre Stimme zu zittern. Die 24-Jährige bricht schließlich in Tränen aus und wird von Patrick getröstet.

Am Ende der Sendung dann die große Überraschung: Georgina darf auch bei der sechsten Dschungelprüfung am 17.1.2013 wieder antreten. Die Zuschauer kriegen von der Bachelor-Kandidatin einfach nicht genug! Wir sind schon gespannt, wie sich die 22-Jährige diesmal schlägt.

» Das BRAVO.de Dschungel-Tagebuch von Mehrzad Marashi

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

 

» Check hier Tag sechs im australischen Dschungel in Bildern