Dschungelcamp 2013: So war das erste Wochenende im Camp

Von der Luxusyacht in den australischen Dschungel: Fiona, Silva und Olivia

Seit Freitag, den 11. Januar 2013, läuft die siebte Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Sechzehn Tage lang müssen sich die elf Promis den Dschungelprüfungen stellen, mit der Hitze Australiens klar kommen und vor allem die Launen der anderen Campbewohner ertragen. So verlief das erste Wochenende.

Tag eins bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" verspricht schon viel. Auf einer Luxusyacht treffen sich die elf Promis und freuen sich auf einen schönen, entspannten letzten Tag vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp. Nach einem Champagnerfrühstück erklärt Dr. Bob ihnen die Gefahren des australischen Dschungels. Doch dann landet ein Helikopter auf der Yacht und es folgt DIE Schock-Nachricht! "Euer Abenteuer beginnt jetzt. Sechs von Euch werden JETZT in den Helikopter steigen und ins Camp fliegen", so Dr. Bob.

Entsetzte Gesichter bei den sechs Auserwählten: Olivia, Iris, Claudelle, Fiona, Silva und Helmut. Erleichterung dagegen bei Allegra, Georgina, Arno, Joey und Patrick, sie dürfen noch einmal zurück ins Hotel und dort ein leckeres Abendessen genießen. Die ersten sechs Campbewohner dagegen müssen sich mit Reis, Bohnen und etwas Gemüse in ihrem neuen zu Hause begnügen. Am folgenden Tag kommt auch die zweite Gruppe an und das Abenteuer kann losgehen. Zur ersten Dschungelprüfung mit dem Namen "Dschungel-Hochzeit" treten Fiona und Joey an.

 

Die erste Dschungelprüfung

 

Fiona und Joey bei ihrer "Dschungel-Hochzeit"
Fiona und Joey bei ihrer "Dschungel-Hochzeit"

 

Der Hochzeitstag von Braut und Bräutigam ist natürlich ganz genau durchgeplant. Zuerst müssen sie ein Brautkleid und einen Smoking anziehen, die sich in einer Kiste mit Schleim und stinkenden Fischabfällen befinden. Als nächstes gibt es für Fiona einen Schleier voller Spinnen und für Joey einen Zylinder voller Mehlwürmer in grünem Schleim.

Die Eheringe befinden sich festgeschraubt in zwei Behältern und müssen mit dem Mund herausgeholt werden. In Fionas Kiste wimmelt es vor Kakerlaken, doch sie fischt völlig angstfrei den Stern heraus. Und auch Joey taucht mit seinem Mund ganz locker zu unzähligen beißenden, grünen Ameisen und hat schnell den Ring in Händen. Zwei weitere Sterne sind ihnen sicher.

Jetzt fehlt nur noch der Hochzeitskuss: Dafür muss Joey eine Riesenkakerlake zur Hälfte in den Mund nehmen und 15 Sekunden zwischen den Lippen behalten. Danach muss er diesen von Mund zu Mund Fiona übergeben, die diese ebenfalls 15 Sekunden im Mund halten muss. Auch diese Aufgabe ist schnell gemeistert und es gibt zwei Sterne mehr.

Daraufhin muss das Brautpaar innerhalb von zwei Minuten einen Stamm durchsägen, doch dies gelingt ihnen nicht und der Stern ist verloren. Zu guter Letzt wartet eine leckere australische Hochzeitstorte auf das junge Glück. Diese wird in einem Stück serviert und besteht aus Gelee, gefüllt mit Mehlwürmern, Kakerlaken und Grillen. Das Paar muss die Torte in zwei gleich große Stücke zerteilen und sich dann gegenseitig füttern. Nur wenn die Torte innerhalb von zwei Minuten komplett verspeist ist, gibt es zwei Sterne. Mit Schreien und Würgen versuchen Fiona und Joey ihren Teil zu essen, doch es klappt nicht und auch hier müssen sie aufgeben. Zwei weitere Sterne gehen verloren – aber insgesamt acht Sterne haben sie am Ende zusammen erkämpft.

 

Dschungelprüfung zwei

 

Georgina in der Dschungelprüfung "Dschungelkloake"
Georgina in der Dschungelprüfung "Dschungelkloake"

 

Am folgenden Tag wird Georgina von den Zuschauern für die Dschungelprüfung "Dschungelkloake" ausgewählt. Sie muss durch ein Abwassersystem mit Rohren klettern. Es stinkt nicht nicht, sondern es kommen ihr auch die ein oder anderen Tierchen entgegen. Dumm nur, dass Georgina Angst vor Ratten hat. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin versucht zwar ihr, gibt allerdings schon nach kurzer Zeit auf und bricht die Prüfung ab. Das bedeutet null Sterne und damit kein Essen für die Bewohner.

Ein weiteres Highlight: Der erste Promi verlässt das Camp! Es handelt sich dabei um Helmut Berger. Er verlässt das Camp auf Anraten von Dr. Bob. Da eine Hitzewelle mit Temperaturen von 54 Grad Celsius kommen soll, macht man sich Sorgen um den Gesundheitszustand des Österreichers und nimmt in vorsorglich aus dem Camp. Für ihn zieht Klaus Baumgart in den Dschungel.

 

Tag drei im Camp

 

b0fcae4bd679d3065d13840feb8129bf

 

Zur dritten Dschungelprüfung mit dem Namen "Feuchtgebiete" muss erneut Georgina antreten, diesmal aber mit Silva. Insgesamt elf Sterne sind außen an beiden Enden zweier übereinander liegender Glasröhren befestigt. Die Röhren sind wie eine Waage in der Mitte aufgehängt und schweben über einem See. Das Duo muss in Neoprenanzügen in eine Röhre krabbeln, deren Boden mit Schleim überzogen und somit extrem rutschig ist. Georgina und Silva müssen nun die Sterne nacheinander von einem Ende der oberen Röhre zum anderen Ende der unteren Röhre bringen, doch sie müssen darauf achten das Gleichgewicht zu halten, sonst rauschen sie in den See. Elf Minuten haben sie dafür Zeit. Am Ende sind es sechs Sterne und dafür gibts es zum Abendsessen vier Wachteln, einen Rotkohl, zwei Pastinaken, sechs Liebesäpfel und vier Sternfrüchte.

Bei der ersten Schatzsuche mit dem Namen "Twister-Wasserspiele" müssen Claudelle und Patrick sich körperlich verbiegen, um die Wasserlöcher zu schließen. Das machen sie natürlich mit Links und so kommen die beiden ganz einfach an den Schlüssel zur Schatztruhe. Nach der richtigen Lösung bekommen die Campbewohner Kaffee und Tee.

Weitere News des Tages: Patrick Nuo erzählt, dass er extrem pornoabhängig war und Fiona hat Magenprobleme und muss sich mehrmals übergeben.

In unserer Galerie findest Du jede Menge Bilder zum ersten Wochenende im Dschungelcamp 2013. Viel Spaß beim Anschauen!

Galerie starten