"Dragon Age: Origins ? Awakening" im Test!

"""Dragon Age: Origins ? Awakening"" im Test! "
"""Dragon Age: Origins ? Awakening"" im Test! "

Rollenspieler erleben mit ?Dragon Age: Origins? seit November epische Abenteuer auf Playstation 3, Xbox 360 und PC. Klar, dass jede Geschichte auch mal ihr Ende findet und Anhänger so auf neue Kost sehnsüchtig warten. So kommt die Erweiterung ?Awakening? gerade Recht und beschert Spieler haufenweise neue Aufgaben und Items im Land der Drachen und Dämonen. Die Fantasy-Anhänger von 360 Live haben das Teil bereits durchgespielt.

Ab dem 18. März ist also die erste richtige Erweiterung für eines der großartigsten Rollenspiele auf der Xbox 360 erhältlich ? als Download und auf Disk. ?Awakening? steigt direkt nach den Ereignissen des Erstlings ein: Der Erzdämon ist bezwungen, aber die Dunkle Brut zieht sich entgegen der alten Prophezeiungen nicht zurück. Was ist da los? Die Antwort wartet in den neuen Ländereien von Amaranthine. Wer will, kann direkt mit seinem alten Helden losziehen, auf Wunsch darf er auch einen neuen Grauen Wächter aus dem Nachbarland Orlais erstellen ? inklusive komplett neuem Anfangsteil. Wer das Hauptspiel gespielt hat ? und davon sollte man bei einem Erweiterungspaket ausgehen können ? sollte mit dem Gameplay keine Probleme haben, denn es bleibt unverändert. Wie es sich aber für ein Addon gehört, gibt es von allem ein bisschen mehr. Neue Gegner, beispielsweise die wuchtigen Inferno-Golems oder die mächtigen Spektraldrachen. Da kommt es gerade recht, dass insgesamt fünf neue Gruppenmitglieder rekrutiert werden können. Wer seinen Helden bereits komplett aufgelevelt hat, darf sich über eine Erhöhung der Levelbegrenzung freuen. Damit einher gehen eine Handvoll frischer Fähigkeiten und Zaubersprüche. Die Downloadversion setzt naturgemäß das Vorhandensein der Vollversion voraus. Die parallel veröffentlichte Version auf Disk enthält leider nur die Inhalte der Erweiterung ohne das Hauptspiel. Was dann auch der Grund dafür ist, dass ?Awakening? höhere Wertungsregionen verschlossen bleiben. Knapp 30 Euro für die Disk oder den Download sind ein stolzer Preis angesichts weniger Neuerungen und eines überschaubaren Umfangs. Zwar wird man in den zwölf bis 15 Stunden gut unterhalten, aber mehr Quests und Überraschungen könnte man sich dennoch vorstellen. Wer nicht genug von ?Dragon Age? bekommen kann, sollte trotzdem zugreifen.

In Kooperation mit 360 Live, dem unabhängigen Fachmagazin für Xbox 360

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43