Zum Oralsex überreden?

Sprich mit Deiner Freundin/Deinem Freund!

Überrede ihn/sie zu nichts! Mache keine Vorwürfe! Erzähl einfach von Deinen Gefühlen!

Und zwar dann, wenn Ihr nicht gerade miteinander knutscht oder fummelt. Denn dann kann er/sie Dich besser hören und verstehen, weil er/sie nicht das Gefühl hat, dass Du es gerade jetzt in diesem Augenblick auch willst.

Sag zum Beispiel: "Ich würde gern irgendwann mal Deine Vulva küssen und ihren Duft schnuppern. Die Vorstellung finde ich total schön und aufregend. Ich weiß, dass Du das eigentlich nicht willst. Das ist auch okay. Aber ich würde gern verstehen, warum Du Dir das nicht vorstellen kannst. Magst Du mir das sagen?"

Oder: "Ich habe gehört, dass es viele Jungen total toll finden, wenn ihre Freundin ihnen den Penis küsst oder leckt. Ich wüsste so gern, ob es Dir auch gefällt. Ich fände es nämlich toll, wenn ich noch etwas herausfinde, dass Dich erregt. Sag mit, wenn Du es ausprobieren willst."

Wenn sich Dein Schatz nicht von Dir gedrängt fühlt, fällt es ihm/ihr bestimmt leichter, über die Gründe für die Abneigung zu sprechen. Dann erfährst Du vielleicht, dass er/sie sich schämt, weil er/sie selbst unsicher ist, wie Du sein/ihr Geschlechtsteil finden wirst. Oder dass er/sie sich für diese Art von Intimität noch nicht reif genug fühlt . . .

Nur in einem vertrauensvollen Gespräch erfährst Du mehr über diese Gründe. Und nur, wenn Du die Gründe kennst und akzeptierst, ist er/sie vielleicht bereit, mit Dir über Veränderungen ihrer/seiner Einstellungen zum Oralsexzu sprechen.