Zu verkopft beim Sex!

Frage des Tages - 16.09.: Zu verkopft beim Sex!
Frage des Tages - 16.09.: Zu verkopft beim Sex!

Hanna, 16: Ich schlafe sehr gern mit meinem Freund. Aber jedes Mal, wenn wir es tun, kann ich mich einfach nicht fallen lassen. Ich denk dann immer drüber nach, was er wohl gerade denkt, ob es ihm gefällt und so weiter. Aber dadurch krieg ich nie einen Orgasmus, weil ich mich nicht richtig entspannen kann. Das ist nicht nur für mich blöd. Ich glaube, mein Freund fühlt sich auch schon schuldig, weich ich nicht zufrieden bin nach den Sex. Was kann ich tun?

 

Dr.-Sommer-Team: Rede vorher über Deine Gedanken!

Liebe Hanna,

es ist ganz normal, wenn Du Dich vor, beim oder nach dem Sex fragst, ob es ihm wohl gefällt oder was er jetzt denkt. Diese Unsicherheit ist ein ganz normaler Begleiter in so intimen Situationen wie dem Geschlechtsverkehr.

Gern würde man bei seinem Schatz für einen Moment die Gedanken lesen können. Da die meisten Menschen jedoch für gewöhnlich nicht hellsehen können, müssen wir uns darin üben, zu vertrauen: Zum einen darauf, dass der Partner ehrlich zu einem ist und es sagen würde, wenn etwas nicht stimmt oder nicht gefällt. Zum anderen müssen wir aber auch oftmals viel mehr auf unsere Wahrnehmung vertrauen.

Zeigt Dein Freund körperlich, dass es ihm gefällt? Spürst Du seine Erregung? Dann vertraue darauf, dass es in dem Moment schön für ihn ist. Vertraust Du ihm, dass er offen mit Dir reden würde, falls etwas nicht gut läuft? Dann schalte ab. Alles haarklein zu wissen, würde ohnehin nichts besser machen.

Dass Du keinen Orgasmus bekommst, kann natürlich daran liegen, dass Du zu viel grübelst. Vielleicht brauchst Du aber auch einfach eine andere Sextstellung, die für Mädchen besonders geeignet ist.

Für Dich ist aber sicherlich auch hilfreich, wenn Du mit Deinem Freund über Deine Zweifel sprichst. Nicht beim Sex. Das stört. Aber in einer ruhigen Situation, in der es passt und Ihr Zeit habt. Versuche Dich außerdem so gut es geht zu entspannen, bevor Ihr Sex habt. Manchmal hilft auch schöne Musik oder eine Massage, im Kopf abzuschalten.

Je mehr ihr einander vertraut, desto mehr wirst Du Dich entspannen und den Sex genießen können. Das braucht nun mal Zeit. Manchmal durchaus einige Monate.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Mehr Infos:

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.