Workshop: Selbstbewusstseins-Training!

Übung: Wer bin ich? - Schritt 1

Im ersten Schritt dieser Übung geht's darum, dass du dir bewusst wirst, welche Stärken du hast. Wetten, dass du darüber schon lang nicht mehr nachgedacht hast!

So geht's: Nimm ein großes Blatt Papier und schreib oben ein großes Plus-Zeichen (+) drauf. Jetzt schreib alles auf, was dir Positives zu dir einfällt. Kann sein, dass du erst mal nicht weißt, was du da hinschreiben sollst. Macht nichts, lass dir Zeit.

Komplettiere einfach die folgenden Satzanfänge:

» Meine guten Eigenschaften sind . . .

» Besonders gut kann ich . . .

» Besonders leicht fällt mir . . .

» Meine bisher größten Erfolge in Leben sind . . .

» Besonders gut gefällt mir an mir . . .

» Besonders stolz bin ich darauf, dass . . . . , weil . . .

» Besonders dankbar bin ich für . . . . , weil . . .

» Die drei Dinge, die ich am allerliebsten mache, sind . . .

» Wenn ich bei einer Fee drei Wünsche frei hätte, dann würde ich mir wünschen . . .

» Die Menschen, die ich besonders liebe, sind . . .

» Am meisten freu ich mich über . . .

» Glücklich macht mich . . .

» Lachen kann ich über . . .

» Besonders wichtig ist mir . . .

» . . . . .

Dir fällt noch mehr ein? Prima, dann ergänze die Liste einfach noch. Wenn du fertig bist, lies dir deine Sätze noch einmal selbst laut vor.

Weiter zur Übung: Wer bin ich? - Schritt 2