Wie läuft eine Beschneidung ab?

Frage des Tages 19.02.15: Wie läuft eine Beschneidung ab?
Frage des Tages 19.02.15: Wie läuft eine Beschneidung ab?

Lukas, 14: Meine Vorhaut ist verengt und ich hab schon alles versucht, damit sie erhalten bleiben kann. Doch das hat leider nichts geholfen. Jetzt werde ich beschnitten. Ich weiß aber gar nicht, wie und was da gemacht wird. Könnt Ihr mir das erklären?

 

Dr. Sommer-Team: Unter Vollnarkose!

Lieber Lukas,

wie gut, dass Du Dich schon vor der Operation schlau machst, damit Du weißt, was Dich erwartet. Eine Beschneidung wird normalerweise unter Vollnarkose durchgeführt. Du kannst aber am selben Tag wieder nach Hause, weil kein Krankenhausaufenthalt nötig ist.

Während Du betäubt bist, wird Deine Vorhaut zwischen zwei Klemmen hochgezogen. Dann wird sie oben und unten eingeschnitten, drum herum die beiden Vorhautblätter so weit wie nötig entfernt und danach vernäht. Diese Fäden lösen sich nach etwa zwei Wochen von selber auf, sodass kein Fädenziehen erforderlich ist.

Danach wird alles so verbunden, dass Du noch pinkeln kannst, ansonsten jedoch die Naht gut geschützt ist. Du kannst am nächsten oder übernächsten Tag schon wieder zur Schule gehen. Nur mit Sport und Rangeleien solltest Du Dich zurückhalten, denn die operierte Stelle ist natürlich noch einige Tage empfindlich. Der Verband ist allerdings so dezent, dass andere ihn nicht bemerken werden.

Mach Dir keine Sorgen. Viele beschnittene Jungs kommen gut damit zu Recht, wenn sie sich erst mal an das neue Gefühl gewöhnt haben. Vielleicht beruhigt es Dich, wenn Du Dir vor der OP vom Arzt noch mal alles genau erklären lässt. Alles Gute für Deine OP wünscht Dir,

Dein Dr.-Sommer-Team

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.