Wie kommen Girls beim Sex?

Frage des Tages 07.11.2014: Wie kommen Girls beim Sex?
Frage des Tages 07.11.2014: Wie kommen Girls beim Sex?

Tim, 16: So weit ich weiß, können Mädchen nur zum Orgasmus kommen, wenn ihr Kitzler stimuliert wird. Wenn man mit dem Penis in die Vagina eindringt, dann kommt man doch aber mit dem Penis gar nicht an den Kitzler. Also kann eine Frau beim Geschlechtsverkehr ja gar keinen Orgasmus bekommen. Oder wie ist das?
 

 

Dr.-Sommer-Team: Es ist ein Zusammenspiel mehrerer Dinge!

Lieber Tim,

Du hast Dich schon gut informiert. Und es stimmt, dass der Kitzler die Stelle des weiblichen Körpers ist, deren Stimulation bei den meisten Frauen besonders schnell zum Orgasmus führt. Deshalb ist es tatsächlich für einige Frauen etwas knifflig, auch beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus zu bekommen. Doch es ist zum Glück nicht ausgeschlossen.

Das liegt unter anderem daran, dass weibliche Erregung durch mehrere Dinge entsteht. Entscheidend ist für die meisten das Gefühl, vom anderen geliebt, angenommen und begehrt zu werden. Ohne diese Basis können sich viele weibliche Wesen nicht genug entspannen, um den Sex wirklich lustvoll zu genießen.

Dann ist eine gewisse Einstimmung förderlich für den Aufbau der weiblichen Erregung. Oft wird das Petting genannt. Aber auch schon die Anbahnung von Petting beim körperlichen näher kommen und Küssen kann sehr erregend sein. Und bei allem, was danach kommt, kann dann bereits wunderbar die Klitoris gestreichelt oder anderweitig verwöhnt werden. Ist ein Mädchen auf diese Weise schon sehr erregt, kann es auch beim Geschlechtsverkehr zum Orgasmus kommen. Denn auch das ist stimulierend. Nur eben anders, als mit der Hand.

Außerdem kommt noch dazu, dass die Berührungen beider Körper und das innige Gefühl beim Geschlechtsverkehr an sich schon erregend sind. Und dann kurbeln auch unsere Gedanken beim Sex die Lust ordentlich an. Zumindest, wenn wir bei der Sache sind und unsere Aufmerksamkeit voll auf den Sex richten können.

Die Stimulation der Klitoris ist übrigens auch beim Geschlechtsverkehr möglich. Hilfreich ist es, wenn das Mädchen diesen Part übernimmt, um Art und Dauer der Berührungen selber beeinflussen zu können. Für sie geht das zum Beispiel besonders gut in der Reiterstellung, beim Sex von Hinten (auch auf dem Bauch liegend) und bei der Missionarsstellung, wenn der Junge genug Abstand zwischen den Oberkörpern lässt.

Du siehst: Die Lust ist nicht allein auf Knopf- bzw. Klitorisdruck zu wecken. Sie ist ein Zusammenspiel von Gefühlen, Stimmung und "Technik".

Dein Dr.-Sommer-Team

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.