Welcher Korb-Typ bist du?

Du bist leicht erpressbar!

Manchmal drücken verschmähte Verehrer auf die Tränendrüse, um deine Zuneigung zu erzwingen. Früher oder später fallen dann so Sätze wie: "Ohne dich hat mein Leben keinen Sinn!" Oder: "Wenn du mich nicht liebst, dann gibt's für mich keinen Grund mehr, weiter zu leben!"

Das kann einen ganz schön erschrecken. Denn im Klartext bedeutet das: "Wenn du mich nicht liebst, dann bring ich mich um und du bist schuld!" Völliger Quatsch!

Lass dich niemals von solchen Drohungen einschüchtern! Du bist nicht verantwortlich für die Gefühle eines zurückgewiesenen Verehrers.

Jeder ist für seine Gefühle selbst verantwortlich! Deshalb bist du auch nicht schuld, wenn dein Verehrer aus Enttäuschung über einen Korb irgendwelche Sachen macht. Also zum Beispiel sich selbst verletzt, sich in lebensgefährliche Situationen bringt, Drogen nimmt oder sogar Selbstmord begeht.

Hol dir Hilfe! Droht dir das jemand an, weil du ihn zurückgewiesen hast, dann behalt das nicht für dich, sondern hol dir sofort Hilfe! Sprich mit deinen Eltern, deinen Lehrern, Verwandten oder anderen Menschen drüber, denen du vertraust. Je mehr Menschen davon wissen, umso besser! Du kannst dich auch direkt an eine Jugendberatungsstelle wenden. Die Berater und Beraterinnen dort werden dir helfen und können auch veranlassen, dass dein verzweifelter Verehrer Hilfe bekommt.

Zurück zur Übersicht!