Was macht die Frauenärztin?

Was macht die Frauenärztin?
 

Sophie, 15: Ich muss bald zur Frauenärztin. Davor habe ich ziemlichen Schiss. Könnt Ihr mir sagen, was mich dort für Untersuchungen erwarten?

Dr.-Sommer-Team: Ohne Beschwerden reicht ein Gespräch!

Liebe Sophie,

Frauenärzte wissen, dass der erste Termin eines Mädchens in ihrer Praxis oft aufregend ist. Darauf gehen die Ärzte ein und nehmen sich Zeit, um über alle wichtigen Dinge erst mal zu reden. Wenn Du Fragen hast, kannst Du sie stellen. Oder der wird wichtige Themen von sich aus ansprechen.

Er wird sich einen Eindruck davon machen, ob Du für Dein Alter normal entwickelt bist. Dafür wird er Dich zum Beispiel fragen, ob Du schon Deine Regel hast und ob es dabei irgendwelche Probleme gibt. Vielleicht werdet Ihr über die körperliche Entwicklung von Mädchen reden, über Verhütung oder die HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. In vielen Fällen bleibt es also beim ersten Besuch bei einem Gespräch.

Wenn der Arzt jedoch auf Grund Deiner Antworten oder Deines Entwicklungsstandes eine Untersuchung für notwendig hält, könnte er eine körperliche Untersuchung vorschlagen. Natürlich auch, wenn Du von Beschwerden berichtest, deren Ursache er dann auf den Grund gehen muss. Sollte das der Fall sein, wird er alles vorher mit Dir besprechen und erklären, warum er Dich auf welche Weise untersuchen möchte. Falls nicht, kannst Du jederzeit fragen oder auch sagen, wenn Du etwas nicht möchtest. Mehr Einzelheiten über den Arztbesuch findest Du hier.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Frauenarzt! Welche Untersuchung wann in Frage kommt!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.