Warum darf ich nicht mit zum Frauenarzt?

Warum darf ich nicht mit zum Frauenarzt?

Aljoscha, 15: Meine Freundin möchte mich nicht mit zum Frauenarzt nehmen. Kann es sein, dass sie mir etwas verheimlicht?

Dr.-Sommer-Team: Vielleicht ist ihr das zu intim!

Lieber Aljoscha,

es kostet viele Mädchen einige Überwindung, zum Frauenarzt zu gehen. Denn dort geht es um sehr intime Dinge. Vielleicht hat Deine Freundin Fragen an die Ärztin oder den Arzt, die sie gern unter vier Augen klären möchte. Oder sie möchte einfach nicht, dass Du sie im Falle einer Untersuchung auf dem gynäkologischen Stuhl dabei siehst.

Es wäre schön, wenn Du auf dieses natürliche Bedürfnis nicht mit Misstrauen reagierst. Versuche stattdessen ihren Wunsch zu respektieren, auch wenn Du selber kein Problem damit hättest, sie zu begleiten.

Vielleicht braucht Ihr noch ein bisschen mehr Zeit, damit das Vertrauen zwischen Euch so weit wächst, dass Deine Freundin Dir ihre genauen Beweggründe erklären mag. So lange kannst Du zwar gern weiter Interesse für ihre Frauengesundheit zeigen und Dich mit um Eure Verhütung kümmern. Bedenke dabei aber immer: Jeder Mensch braucht ein bisschen Privatsphäre – auch gegenüber dem Freund. Das hat mit Geheimnissen nichts zu tun.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Das Frauenarzt-Quiz!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

» Alle Infos rund um das Thema 'Frauenarzt' findest Du hier!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.