War Schlussmachen ein Fehler?

War Schlussmachen ein Fehler?

Michelle, 14: Ich war mit einem Jungen aus meiner Klasse zusammen, aber dann hab ich Schluss gemacht. Doch jetzt glaube ich, dass ich noch in ihn verliebt bin. Was soll ich machen?

Dr.-Sommer-Team: Lass Dir etwas Zeit, dass herauszufinden!

Liebe Michelle,

Du bist unsicher, ob Du wirklich richtig entschieden hast, als Du Schluss gemacht hast. Das geht vielen Jungen und Mädchen in Deiner Situation so. Denn beim Schluss machen trennst Du Dich ja nicht nur von den Eigenschaften Deines Freundes, die Dich gestört haben. Sondern Du verabschiedest Dich auch von den Eigenschaften, die Du gemocht oder sogar geliebt und genossen hast. Und das weckt nach einer Trennung oft noch Sehnsucht nach dem anderen. Da ist es ganz natürlich, dass Du hin und wieder denkst: Vielleicht hätte ich doch nicht Schluss machen sollen.

Ist das bei Dir der Fall? Dann höre gut in Dich rein und erinnere Dich ganz ehrlich zurück: Wie war es mit ihm? Haben Dich eigentlich nur belanglose Kleinigkeiten gestört? War Deine Trennung eine Überreaktion wegen schlechter Laune, eines Missverständnisses oder gab es triftige Gründe? Oder hast Du überwiegend das Gefühl gehabt, dass Ihr leider doch nicht so gut zusammenpasst, wie Du anfangs dachtest?

Wenn Du nach der ehrlichen Beantwortung dieser Fragen das Gefühl hast, dass Du ihn gern zurück hättest – rede mit ihm. Sag ihm, dass Du einen Fehler gemacht hast und Dir eine zweite Chance wünschst. Und wenn Du doch zu dem Ergebnis kommst, dass Du auch weiterhin nicht mehr mit ihm zusammen sein willst, dann lass Dir Zeit. Es kann eben etwas dauern, bis Du die neue Freiheit wieder genießen kannst. Und zwar auch, wenn Du diejenige warst, die Schluss gemacht hat.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Zweiter Versuch mit dem Ex?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.