Verliebt in meine Lehrerin!

Frage des Tages 13.04.15: Verliebt in meine Lehrerin!
Frage des Tages 13.04.15: Verliebt in meine Lehrerin!

Eric, 16: Ich bin in meine Lehrerin verliebt. Sie hat Familie. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Könnt Ihr mir helfen?

 

Dr.-Sommer-Team: Leider darfst Du von Euch nur träumen!

Lieber Eric,

es passiert immer wieder, dass sich Schüler in eine Lehrerin verlieben. Warum auch nicht, wenn diese Lehrerin eine tolle Frau ist!? In wen man sich verliebt, kann sich schließlich keiner aussuchen.

Leider kann man Veliebtsein auch nicht einfach abstellen, wenn man weiß, dass es aussichtslos ist. Das Einzige, was da hilft, ist abwarten, bis die Gefühle eines Tages abklingen. Das wird irgendwann so sein. Aber keiner kann Dir sagen, wie lange es dauert.

Hoffnungen darfst Du Dir leider keine machen. Denn zum einen darf ein Lehrer keine Liebes- oder Sexbeziehung zu einem Schüler haben. Und außerdem schreibst Du ja, dass sie schon eine Familie hat. Selbst wenn Du eines Tages kein Schüler mehr sein solltest, ist sie trotzdem schon vergeben. Keine Chance also. Ein Liebesgeständnis macht deshalb zum Beispiel keinen Sinn und könnte nur enttäuschend oder peinlich werden oder zumindest nicht an Dein Ziel führen.

Versuche Deine Gefühle in andere Bahnen zu leiten. Die schönsten Liebeslieder, Gedichte, Gemälde oder andere kreative Werke sind entstanden, weil Menschen damit ihren Liebeskummer verarbeitet haben. Vielleicht hast Du auch ein Talent oder ein Hobby, in dem Du Deine Gefühle ausdrücken kannst. Und sei es nur, dass Du Dich auspowerst, um Deinen Kummer nicht ständig zu spüren.


Du kannst weiter von ihr träumen oder anfangen, Deine Liebe loszulassen. Mach es so, wie es für Dich gerade möglich ist.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.