Vergewaltigt: Was du jetzt tun kannst!

Vergewaltigt: So hilft dir eine Beratungsstelle!

Du wurdest vergewaltigt. Jetzt vergräbst dich zu Hause und möchtest am liebsten niemanden mehr sehen. Du fühlst dich mitschuldig, machst dir Vorwürfe und schämst dich.

Manchmal glaubst du, andere können sehen was dir angetan wurde! Klar fällt's dir schwer, jetzt jemandem zu vertrauen und über deine Gefühle zu reden.

Trotzdem: Trau dich! Du wirst sehen, dass dich das sehr erleichtert!

» Wie find ich eine Beratungsstelle?

» Muss ich dort meinen Namen sagen?

» Informieren die meine Eltern?

» Was, wenn die mir nicht glauben?

» Muss ich über die Vergewaltigung sprechen und alles erzählen?

» Wie können die mir helfen?

» Helfen die auch, wenn die Vergewaltigung schon länger her ist?

» Muss ich da was zahlen?

Zurück zur Übersicht!