Überall Dehnungsstreifen! Was jetzt?

Frage des Tages 16.03.15: Überall Dehnungsstreifen!
Frage des Tages 16.03.15: Überall Dehnungsstreifen!

Lulu, 15: Ich hab überall Dehnungsstreifen. Auf den Brüsten, dem Bauch und dem Po. Was soll ich tun?

 

Dr.-Sommer-Team: Sie verblassen mit der Zeit!

Liebe Lulu,

fast jedes Mädchen bekommt in der Pubertät diese Dehnungsstreifen an genau den Stellen, die Du beschreibst. Auch manche Jungs sind betroffen, allerdings weniger, weil sie oft ein festeres Bindegewebe haben.

Dehnungsstreifen sind kleine Hautrisse. Sie sind die Folge der hormonellen Einflüsse und die dadurch entstehenden körperlichen Veränderungen. Wächst ein Mädchen schnell in die Länge, wird das Becken breiter oder die Brustgrößer kommt das Bindegewebe sozusagen nicht ganz hinterher mit dem Dehnen. Und dann reißt die Haut in einer bestimmten Hautschicht ein.

Anfangs sehen die kleinen Risse noch bläulich oder rötlich aus. Später verblassen sie allerdings und werden unauffällig. Andere nehmen sie jedenfalls normalerweise nicht so sehr wahr, wie Du es mit Deinem kritischen Blick bei Dir selber siehst.

Das einzige, was Du machen kannst, ist Übergewicht zu vermeiden um die Haut nicht unnötig zu dehnen. Ansonsten helfen keine Cremes oder andere teure Mittelchen. Akzeptiere also, was Du nicht ändern kannst.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.